Das sind die größten Hürden für digitalen Unterricht

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
12.05.2020 10:22

Das sind die größten Hürden für digitalen Unterricht

Katharina Kubisch Presse + Kommunikation
IUBH Internationale Hochschule GmbH

    Jeder Schüler muss Zugang zu digitalen Lernformen haben - das ist das wichtigste Fazit der aktuellen IUBH-Umfrage, an der rund 800 Lehrkräfte* teilnahmen. Um Schulen schnell an den Start für digitales Lernen zu bringen, wollte die IUBH wissen, worin die befragten Lehrerinnen und Lehrer die größten Herausforderungen im Online-Unterricht sehen.

    "Das Thema "Lernziele erreichen" betrifft vor allem die Motivation der Schülerinnen und Schüler", so Sommerfeldt. "Die Kommunikation mit Schülern - ähnlich wie bei Studierenden - läuft am Bildschirm anders als im Klassenzimmer." Die zehnjährige Erfahrung aus Online-Studiengängen zeige, dass dazu Unterrichtsfor-men und Didaktik angepasst werden müssen. "Auch für Lehrer bedeutet das, sich erst einmal das technische und didaktische Wissen anzueignen."

    Durchwachsene Ergebnisse gab es bei den Antworten auf die Frage nach den Tools, die derzeit bei Lehrenden für den Online-Unterricht am häufigsten zum Einsatz kommen. "Die Befragten arbeiten mit ganz verschiedenen Lern- und Kommunikationsplattformen wie Zoom, Microsoft Teams oder auch Kahoot, die Lehrern und Schülern auch spannende Instrumente für den digitalen Unterricht an die Hand geben", erläutert Sommerfeldt. "Tools wie E-Mail oder WhatsApp sind sicher eine Ergänzung. Für eine motivierende virtuelle Lehre reichen diese beiden Kanäle aber natürlich nicht aus."

    "Unsere Erfahrung: Ein Notebook ist zwar bequemer, aber ein Smartphone reicht in vielen Fällen aus, wenn Lehrer sinnvoll zwischen Online und Offline wechseln: Zum Beispiel lassen sich Aufgaben online per Handy stellen, die dann auf Papier bearbeitet, abfotografiert und zur Prüfung abgegeben werden können. Die Teilnahme an der Klassengemeinschaft zum Beispiel über Teams oder Slack klappt am Handy ebenfalls. Auch wenn es auf Dauer nicht so effizient ist, funktioniert Mobil also erst mal", glaubt Sommerfeldt.

    Sommerfeldt weist allerdings auf die Rahmenbedingungen der Datenerhebung hin: "Die Ergebnisse der Umfrage beziehen sich auf Lehrende, die aus Eigenmotivation an unseren Schulungen teilgenommen haben und damit vermutlich den Weg der Digitalisierung schon weiter beschritten haben als der Durchschnitt." Optimistisch bleibt er trotzdem: "Lehrer haben ein großes didaktisches Wissen. Und für die Technik gilt: Nach einer halben Stunde können mit Teams, Mentimeter und Co. selbst Ungeübte ihre erste Unterrichtsstunde konzipieren."

    * Quelle: Rund 800 Teilnehmer, die an der Befragung teilnahmen, die vom 16.3.2020 bis zum 01.04.2020 im Rahmen von kostenfreien Online-Trainings für Lehrkräfte zum Thema "Digitalisierung der Lehre" erhoben wurde.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Holger Sommerfeldt, h.sommerfeldt@iubh-fernstudium.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung
    überregional
    Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Infografik: Das sind die größten Hürden für Lehrer


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay