CHE-Ranking: Die Hochschule Merseburg ist mit mehreren Studiengängen deutschlandweit in der Spitzengruppe vertreten

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
15.05.2020 10:18

CHE-Ranking: Die Hochschule Merseburg ist mit mehreren Studiengängen deutschlandweit in der Spitzengruppe vertreten

Christian Franke Hochschulmarketing und Kommunikation
Hochschule Merseburg

    Studiengänge der Hochschule Merseburg haben beim CHE-Hochschulranking Bestnoten erzielt.

    Die Bachelorstudiengänge Chemie- und Umwelttechnik und Green Engineering sowie der Masterstudiengang Chemie- und Umweltingenieurwesen gehören deutschlandweit zur Spitzengruppe und haben im diesjährigen CHE-Hochschulranking Bestnoten erzielt. Besonders zufrieden sind die Studierenden in den Kategorien Betreuung durch Lehrende, Lehrangebot und Kontakt zur Berufspraxis.

    Ähnlich positiv sieht es beim Bachelorstudiengang Soziale Arbeit hat aus. Er hat u.a. in den Kategorien Lehrangebot, Praxisbezug und Unterstützung im Studium Bestnoten geholt und gehört ebenfalls zur Spitzengruppe in Deutschland.

    Auch der Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre gehört in der Kategorie Abschlüsse in angemessener Zeit zur Spitzengruppe. Außerdem hat er in den Kategorien Prüfungen und Allgemeine Studiensituation gute Noten erzielt.

    Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste Ranking im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Mehr als 300 Hochschulen bundesweit wurden in dem aktuellen Vergleich untersucht und bewertet. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) erhebt regelmäßig Informationen und Fakten zu Studium, Lehre und Forschung und befragt z.B. Studierende, wie die Bedingungen an ihrer Hochschule aus ihrer Sicht einzuschätzen sind.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay