ZB MED veröffentlicht DFG-Publikationen zu gesundheitsschädlichen Arbeitsstoffen - MAK-Collection bei PUBLISSO

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
15.05.2020 15:37

ZB MED veröffentlicht DFG-Publikationen zu gesundheitsschädlichen Arbeitsstoffen - MAK-Collection bei PUBLISSO

Ulrike Ostrzinski Öffentlichkeitsarbeit
ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften

    ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften übernimmt die Open-Access-Publikation der MAK- und BAT-Werte-Listen. Sie enthalten Empfehlungen für gesundheitsbasierte Grenzwerte, deren Einhaltung wirksam vor substanzbezogenen Erkrankungen am Arbeitsplatz schützt. Die sogenannte MAK-Collection stellt die Ergebnisse der Ständigen Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) dar. Die ersten Open-Access-Veröffentlichungen der MAK-Collection – die aktuellen Arbeitsergebnisse der Kommission – sind nun auf der PUBLISSO-Plattform online verfügbar.

    In einer öffentlichen Ausschreibung hat die DFG nach einem Partner für die Veröffentlichung der MAK-Collection gesucht, der sowohl Know-how bei der Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse im Open Access mitbringt als auch internationale Erfahrung mit komplexen Datenbanken bestehend aus heterogenen Informationen besitzt. Zudem sollte die Institution bereits erfolgreiche Beantragung von Inhalten in PubMed vorweisen können und Zugang zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in weiten Feldern der Lebenswissenschaften haben. Ebenso wichtig war die Erfahrung mit Wissensvermittlung und Informationsverbreitung wissenschaftlicher Inhalte, um eine erhöhte Sichtbarkeit und Nachnutzbarkeit der Arbeit der Kommission zu erreichen. Mit ZB MED hat die DFG für all dies den geeigneten Partner gefunden.

    Die Beiträge der MAK-Collection werden Open Access veröffentlicht und stellen daher wissenschaftliche Transparenz zur Arbeit der Kommission dar. Durch die Vergabe eines DOI für jede Veröffentlichung und die Möglichkeit der Versionierung bleiben die Publikationen langfristig auffindbar und können jederzeit zitiert werden. Die verschiedenen Sprachversionen – die MAK- und BAT-Wertelisten werden in Deutsch, Englisch und Spanisch publiziert – werden an prominenter Stelle verlinkt. Deutlich verbessert werden die Suchfunktionen in der MAK-Collection sowie die Verknüpfung der Veröffentlichungen mit den lebenswissenschaftlichen Publikationen der PUBLISSO-Plattform. Auf diese Weise kann der Inhalt der Publikationen besser genutzt sowie auch sichtbarer werden.

    Auf dem Open-Access-Publikationsportal PUBLISSO, in welchem auch die MAK-Collection angesiedelt ist, bündelt ZB MED sein gesamtes Open-Access-Angebot: Frei zugänglich mit nutzerfreundlichem und übersichtlich gestaltetem User Interface bieten die integrierten Publikationsplattformen PUBLISSO – Plattform Gold und PUBLISSO - Fachrepositorium Lebenswissenschaften alle Vorteile einer elektronischen Publikation, Downloadmöglichkeiten in verschiedenen Formaten sowie eine vertrauenswürdige Langzeitarchivierung für Texte und Forschungsdaten.

    Die Senatskommission befasst sich bereits seit mehr als 60 Jahren mit Substanzen am Arbeitsplatz, beschreibt deren gesundheitsschädliches Potenzial und gibt Empfehlungen zum Umgang damit ab. Pro Jahr verfasst die DFG-Kommission rund 80 neue Stoffanalysen sowie etwa 25 Beschreibungen von Methoden zur Messung von Substanzen und Einhaltung von Grenzwerten. Ein vollständiger Zugang zu allen Publikationen, die bisher von der DFG-Kommission erarbeitet wurden, wird stufenweise in den kommenden zwei Jahren auf der Plattform verfügbar sein. In der finalen Version wird die MAK-Collection Informationen über mehr als 1.000 gesundheitsschädliche Arbeitsstoffe mit ausführlich begründeten Grenzwerten beinhalten.

    Die DFG als Herausgeberin stellt jedes Jahr am 1. Juli die aktuelle MAK- und BAT-Werte-Liste und vier Mal pro Jahr die ausführlichen Begründungen und Methoden der wissenschaftlichen Forschung und der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. ZB MED wird sie Open Access mit der Creative-Commons-CC-BY-Lizenz (Namensnennung) unter veröffentlichen und gewährleistet damit den zuverlässigen und freien Zugang zu den Dokumenten: Jede Nutzerin und jeder Nutzer kann die aktuellen Begründungen und Methodenbeschreibungen aufrufen, durchsuchen und herunterladen.


    Weitere Informationen:

    http://mak-dfg.publisso.de MAK-Collection auf PUBLISSO
    http://www.publisso.de PUBLISSO
    http://www.dfg.de/dfg_profil/gremien/senat/arbeitsstoffe/ Ständige Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Biologie, Informationstechnik, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay