idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
29.05.2020 17:37

Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen dem 1. FC Union Berlin und der DHGS

Andreas Mues Presse & Öffentlichkeit
DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport

    Der seit 2018 im Nachwuchs- und Amateurbereich kontinuierlich bestehende Austausch zwischen dem Berliner Fußball-Bundesligisten 1. FC Union und dem Institut für Leistungssport & Trainerbildung (ILT) der Deutschen Hochschule für Gesundheit & Sport (DHGS) wird künftig im Rahmen einer gemeinsamen Sportbildungspartnerschaft fortgeführt und weiterentwickelt.

    Aus der im April 2019 verabredeten engen Zusammenarbeit ist nunmehr eine vertiefende Kooperationsvereinbarung entstanden, die vor wenigen Tagen unterzeichnet wurde.
    Im Fokus stehen dabei die Förderung und Durchführung gemeinsamer wissenschaftlicher und praktischer Vorhaben, die gegenseitige Unterstützung in den Bereichen Sport- & ange-wandte Trainingswissenschaft und Soziale Arbeit & Sport sowie das Zusammenwirken bei der Entwicklung und der Evaluation von lokalen Nachwuchsinitiativen, z.B. in Kindergärten, Schulen, Vereinen oder kommunalen Bewegungsförderprogrammen.
    Möglich wird es damit u.a., Studierenden der DHGS die attraktiven und breitgefächerten Tätigkeitsfelder der sportorientierten Sozialen Arbeit insbesondere im Kinder- und Jugend-bereich praxisorientiert näherzubringen und zugleich die akademische Aus- und Fortbildung von Sportfachpersonal und Sozialakteuren im Sport (z.B. durch Hospitationen, im dual-kooperativen Studium oder in wissenschaftlichen Hochschulzertifikaten) zu unterstützen. Das ILT der DHGS begleitet den 1. FC Union dabei als sportwissenschaftlicher Erfahrungsträger.


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    Pädagogik / Bildung, Sportwissenschaft
    überregional
    Kooperationen
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).