72. DGU-Kongress in Leipzig findet nicht statt: Ein "Best-of DGU 2020" geht als Live-Stream online

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
22.06.2020 21:48

72. DGU-Kongress in Leipzig findet nicht statt: Ein "Best-of DGU 2020" geht als Live-Stream online

Bettina-Cathrin Wahlers Pressestelle der DGU
Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.

    Die Entscheidung ist gefallen: Der 72. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) in Leipzig wird angesichts der Coronavirus-Pandemie nicht wie vorgesehen stattfinden. „Lange Zeit hatten wir gehofft, an der geplanten Jahrestagung unserer Fachgesellschaft vom 23. bis 26. September 2020 im Congress Center Leipzig festhalten zu können.

    Nach der kürzlich getroffenen Entscheidung der Bundesregierung, Großveranstaltungen bis Ende Oktober weitgehend zu untersagen, hat der Vorstand der DGU aus Verantwortung gegenüber den Teilnehmenden in der aktuellen Pandemie-Lage entschieden, den Kongress dieses Jahr nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden zu lassen“, bedauert DGU-Präsident Prof. Dr. Dr. Jens Rassweiler. Mit einer dreitägigen CME-zertifizierten Live-Veranstaltung im Netz, einem „Best-of DGU 2020“ vom 24. bis 26. September 2020, wird die DGU den wissenschaftlichen Austausch innerhalb des Fachgebietes dennoch ermöglichen.

    Wissenschaftliche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen sind in diesem Jahr allerorten in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. „Die Sicherheit der Besucher hatte bei unserer Entscheidung oberste Priorität“, erläutert DGU- und Kongresspräsident Prof. Dr. Dr. Jens Rassweiler die Kongress-Absage. „Zudem bestehen auch für Fachkongresse weiterhin erhebliche Einschränkungen und Auflagen, die eine Durchführung unserer Jahrestagung in der gewohnten Weise unmöglich machen“, so der Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie der SLK-Kliniken Heilbronn weiter. Die weltweit drittgrößte Fachtagung in der Urologie wird jährlich von rund 7000 internationalen Teilnehmern besucht. Der 72. DGU-Kongress wird nun erstmals virtuell mit einem kompakten wissenschaftlichen Kernprogramm aus allen Bereichen der Urologie stattfinden. Die DGU lädt Urologinnen und Urologen aus aller Welt sowie ihre Mitarbeitenden aus den Pflege- und Assistenzberufen herzlich zur Online-Teilnahme an ihrem „Best-of DGU 2020“ ein und informiert in Kürze auf der Kongresswebseite www.dgu-kongress.de fortlaufend über das Programm und die Anmeldemodalitäten.

    „Mit der Frühjahrsfortbildung der DGU in Form eines interaktiven Live-Webinars haben wir bereits gute Erfahrungen gemacht. URO-Aktuell 2020 konnte bemerkenswert viele Teilnehmer erreichen, die uns ein sehr positives Feedback gegeben haben“, sagt Prof. Rassweiler. „Das ‚Best-of DGU 2020’ wird von diesen Erfahrungen profitieren und die Kolleginnen und Kollegen von den neuen technischen Möglichkeiten der Interaktion im Live-Stream überzeugen.“

    Wie üblich wird die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. Medien und Öffentlichkeit auch in diesem Jahr weiter über die aktuellen Kongress-Themen aus der Urologie informieren. Pressevertreter können sich in Kürze auf der Kongresswebseite für das "Best-of DGU 2020’" akkreditieren.

    Bewerbungen für den Medienpreis Urologie 2020 bleiben von der Absage des Präsenz-Kongresses in Leipzig unbenommen. Wettbewerbsbeiträge können postalisch oder per E-Mail an preise(at)dgu.de bis zum 31. Juli 2020 gesendet werden.

    „Wir bedauern sehr, dass die Jahrestagung unserer Fachgesellschaft 2020 nicht in der geplanten Form stattfinden kann“, betont auch DGU-Generalsekretär Prof. Dr. Maurice Stephan Michel im Namen des gesamten Vorstands, der die Absage einstimmig beschlossen hat. „Zugleich sind wir aber optimistisch, dass wir im nächsten Herbst beim 73. DGU-Kongress in Stuttgart mit Prof. Arnulf Stenzl als Präsidenten ein spannendes Konzept und Programm mit gewohnt persönlichem Austausch vor Ort verwirklichen können“, so Prof. Michel.

    Weitere Informationen:
    DGU-Pressestelle
    Bettina-Cathrin Wahlers
    Sabine Martina Glimm
    Tel.: 040 - 79140560
    Mobil: 0170 - 4827287
    E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de


    Weitere Informationen:

    http://www.urologenportal.de
    http://www.dgu-kongress.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay