Digitale Medien in der Corona-Krise

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
26.06.2020 14:00

Digitale Medien in der Corona-Krise

Christoph Möckel Marketing / PR
SRH Hochschule für Gesundheit

    SRH Hochschule für Gesundheit ruft zur Teilnahme an Studie auf.

    „Die Sozialwirtschaft ist aktuell mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Eine davon ist die Frage: Wie können unter Bedingungen von Ausgangsbeschränkungen Kontakte zu Adressatinnen und Adressaten aufrechterhalten werden?“, meint Prof. Dr. Sandra Meusel, Studiengangsleiterin im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit.

    Gemeinsam mit dem Bachelor-Studenten Hendrik Unger initiiert sie eine Online-Studie, die sich an Fach- und Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen richtet. In dieser werden unterschiedlichste Kontaktmöglichkeiten zu AdressatInnen, unter anderem die Kommunikation über digitale Medien, ins Auge gefasst. Außerdem wird untersucht, inwiefern diese Medien in der Zusammenarbeit innerhalb der Organisation und mit Netzwerkpartnern zum Einsatz kommen. Es geht hierbei um die drei Zeiträume a) vor der Pandemie, b) während der restriktiven Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Pandemie und c) zur Zeit der ersten Lockerungen. Auch Schwierigkeiten und Grenzen, die im Umgang mit der Technik den Einsatz digitaler Medien erschweren, werden in der Befragung berücksichtigt.

    Dennoch steht die veränderte Nutzung digitaler Medien während der Corona-Pandemie im Zentrum der Betrachtung. „Potenzielle TeilnehmerInnen erhalten Antworten zu diesen Themen und unterstützen gleichzeitig Wissenschaft und Sozialpolitik. Durch eine rege Beteiligung werden wichtige Erkenntnisse gewonnen, um – auch die zukünftige – Bedeutung digitaler Medien für soziale Arbeitsfelder zu ermitteln“, ergänzt Prof. Dr. Sandra Meusel.

    Die Teilnahme erfolgt anonym. Nach Abschluss der Studie werden die Ergebnisse auf der Website der SRH Hochschule für Gesundheit veröffentlicht. Die Umfrage läuft bis Ende Juli 2020 und dauert circa 10 Minuten, die Teilnahme erfolgt unter: https://www.soscisurvey.de/SAiZdCP/


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Sandra Meusel - Studiengangsleiterin Studiengang Soziale Arbeit, B. A.,
    Professorin für Soziale Arbeit

    SRH Hochschule für Gesundheit
    Campus Gera
    Neue Straße 28-30
    07548 Gera

    Telefon: + 49 (0)365 773407-16
    E-Mail: sandra.meusel@srh.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay