CONMEDIA:"Crisis? What crisis?"

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
02.07.2020 10:28

CONMEDIA:"Crisis? What crisis?"

Kerstin Lauer Pressesprecherin
Hochschule der Medien Stuttgart

    No CONMEDIA? No way! Dieses Semester organisieren und veranstalten die Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) die CONMEDIA virtuell. Die Veranstaltung beschäftigt sich am 15. Juli 2020 ab 19 Uhr mit dem Thema "Krisen". Welche Krisen gab es? Wird die Corona-Krise überall gleich wahrgenommen? Und was können wir aus der aktuellen Krise lernen? Den Rahmen bildet ein Real-Life-Adventure-Game. Inhalte werden spielerisch und unterhaltsam, aber dennoch informativ vermittelt. Caroline Heinrich und Robin Knapp vom Institut für Moderation (IMO) der HdM stellen sich im Livestream unter conmedia-hdm.de den Rätseln und Aufgaben der Studierenden.

    2. Juli 2020

    Die Corona-Krise hat den Alltag der meisten in Deutschland maßgeblich verändert. Das COMEDIA-Team stellt sich die Frage, wie es bei vergangenen Krisen war. Welche Krisen hatten auch einen starken Einfluss auf das alltägliche Leben? Wie wurden die Krisen wahrgenommen? Und welche Lernchancen haben sich aus diesen Krisen ergeben?

    Die Veranstaltung wirft einen Blick über die Grenzen Deutschlands, aber auch einen Blick in die Zukunft. In Beiträgen aus den verschiedensten Ländern schildern Einheimische ihre ganz persönlichen Erfahrungen, die sie während der Pandemie gemacht haben. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wird geklärt, ob sich auch aus der Corona-Krise Lernchancen ergeben und welche das sein könnten.

    Real-Life-Adventure-Game

    Die Inhalte der CONMEDIA "Crisis? What crisis?" werden spielerisch in Form von Rätseln und Herausforderungen präsentiert. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Möglichkeit, die Moderatoren beim Lösen der Aufgaben per Livechat zu unterstützen. Ein allwissender Spielleiter führt durch die Veranstaltung und gibt Hinweise und Tipps.

    Zur CONMEDIA

    Die CONMEDIA ("content in media") ist eine Eventreihe, die jedes Semester von Studierenden aus den Studiengängen Medienwirtschaft, Crossmedia-Redaktion/Public Relations sowie Unternehmenskommunikation und Medienmanagement der HdM im Rahmen eines interdisziplinären, journalistischen Transferprojekts organisiert wird. Ziel der Veranstaltung ist die Aufbereitung und Präsentation eines gesellschaftspolitisch relevanten Themas, das zum Nachdenken anregen soll. Sie wird von der Landesanstalt für Kommunikation unterstützt.

    21 Studierende erarbeiten und planen dieses Semester die erste virtuelle CONMEDIA. Betreuer sind die Professoren Eckhard Wendling und Stephan Ferdinand.

    Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird kein Account benötigt. Für die Diskussion im Livechat ist ein Twitch-Account erforderlich, der unter twitch.tv/login erstellt werden kann. Die Veranstaltung wird unter youtube.com/studiengangmw verfügbar sein.

    Ansprechpartner:
    Prof. Stephan Ferdinand: ferdinand@hdm-stuttgart.de
    Prof. Eckhard Wendling: wendling@hdm-stuttgart.de
    Leonard Negurita: ln026@hdm-stuttgart.de


    Weitere Informationen:

    http://Hochschule der Medien Stuttgart: hdm-stuttgart.de
    http://Institut für Moderation (IMO): moderationzukunft.de
    http://CONMEDIA: conmedia-hdm.de
    http://Instagram: instagram.com/conmedia_hdm
    http://Facebook: facebook.com/conmedia
    http://Twitter: twitter.com/ConmediaHdM


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Pressetermine
    Deutsch


    Die CONMEDIA findet am 15. Juli 2020 virutell statt


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay