Stiftung Mercator gewinnt mit AufRuhr-Magazin Silber beim Best of Content Marketing Award

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
03.07.2020 13:01

Stiftung Mercator gewinnt mit AufRuhr-Magazin Silber beim Best of Content Marketing Award

Jochen Heimberg Kommunikation
Stiftung Mercator

    Stiftung überzeugt bei Europas größtem Content Marketing Wettbewerb

    Das von der Stiftung Mercator herausgegebene Online-Magazin AufRuhr hat eine Silberprämierung beim Best of Content Marketing Preis in der Kategorie „Digitale Content Plattformen Non-Profit“ erhalten. Das gab die unabhängige Jury des Content Marketing Forums in München bekannt. Beim Wettbewerb hatte es insgesamt rund 700 Einreichungen gegeben.

    Überzeugt hat das AufRuhr-Magazin die Juror*innen mit seiner Mischung multimedial aufbereiteter journalistischer Beiträge. Erzählt werden die Geschichten hinter dem Engagement der Stiftung Mercator für Europa, Integration, kulturelle Bildung, Wissenschaft und Klimawandel. Dabei setzt AufRuhr auf klassische journalistische Formen wie Features, Reportagen und Interviews im Mix mit interaktiven Tools, Datenvisualisierungen und Scrollytellings.

    Mittlerweile sind über 50 redaktionelle Beiträge unter dem Dach des AufRuhr-Magazins entstanden. Die redaktionellen Inhalte werden zur Hälfte bei Tempus Corporate erstellt, einem Unternehmen des Zeitverlags und zur anderen Hälfte durch das Team der Stiftung. Mit rund 18.000 Unique Users pro Monat, die zwei bis drei Artikel lesen, hat sich das Magazin etabliert und kann sich bereits auf eine große Zahl wiederkehrender Leser*innen stützen. Das Onlinemagazin ist damit zu einem wichtigen Baustein in der multimedialen Kommunikationsstrategie der Stiftung Mercator geworden.

    Michael Schwarz, Geschäftsführer der Stiftung Mercator: „Wir wollen mit AufRuhr unsere Leserinnen und Leser involvieren, wir wollen informieren, spannend unterhalten und neue Blickwinkel vermitteln. Steigende Nutzerzahlen und die heutige Prämierung zeigen, dass wir mit dem Konzept auf dem richtigen Weg sind.“


    Weitere Informationen:

    http://www.aufruhr-magazin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay