Countdown für den Medienpreis Urologie 2020: Einsendefrist 31. Juli 2020

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
10.07.2020 14:55

Countdown für den Medienpreis Urologie 2020: Einsendefrist 31. Juli 2020

Bettina-Cathrin Wahlers Pressestelle der DGU
Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.

    Für Bewerbungen um den Medienpreis 2020 der Deutschen Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU) läuft der Countdown: Noch bis zum 31. Juli 2020 können Medienschaffende ihre Beiträge für den mit 2500 Euro dotierten Wettbewerb einreichen.

    „Zwar kann der Preis diesmal nicht wie üblich beim DGU-Kongress feierlich überreicht werden, da unsere 72. Jahrestagung wegen der Corana-Pandemie nicht wie geplant vom 23. bis 26. September 2020 als Präsenzveranstaltung in Leipzig stattfindet. Für die Verleihung des DGU-Medienpreises 2020 werden wir jedoch einen angemessenen alternativen Rahmen schaffen. Termin und Ort werden noch bekannt gemacht“, sagt DGU-Pressesprecher Prof. Dr. Christian Wülfing. Mit dem Medienpreis würdigen die Urologen bereits zum siebten Mal journalistische Arbeiten, die mit fundierten Informationen aus der breiten Palette medizinischer Themen des Fachgebiets erfolgreich Beiträge zur gesundheitlichen Aufklärung leisten.

    Für den DGU-Medienpreis können alle laienverständlichen Beiträge über ein urologisch relevantes Thema eingereicht werden, die zwischen dem 16. Juli 2019 und dem 15. Juli 2020 in einem deutschsprachigen Publikumsmedium gedruckt, in Radio oder TV gesendet sowie im Internet veröffentlicht wurden. Alle Wettbewerbsbeiträge werden von einer Jury aus Urologen und erfahrenen Medienleuten nach Kriterien wie der Qualität der Recherche und der inhaltlichen Aufbereitung bewertet. Für die Jury konnte diesmal auch der bekannte Journalist, Autor und TV-Moderator Dr. Hajo Schumacher als Mitglied gewonnen werden. „Sauber recherchierte, sachlich korrekte und gut umgesetzte journalistische Beiträge bieten verlässliche Orientierung. In Zeiten von Dr. Google einerseits und einem Wildwuchs an Informationen andererseits ist unabhängiger, starker Journalismus eine unverzichtbare Hilfestellung“, so Schumacher.

    Eine oft wiederkehrende Anfrage bei der DGU-Pressestelle bezieht sich auf die Anzahl einsendbarer Arbeiten für den Medienpreis: Muss ich mich als Autor für einen einzigen meiner Beiträge des vorgegebenen Veröffentlichungszeitraumes als Wettbewerbsbeitrag entscheiden, oder kann ich auch mehrere einreichen? Die immer gleiche Antwort: Jeder eingesendete journalistische Beitrag, der den geforderten Kriterien entspricht, nimmt teil.

    Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 31. Juli 2020 samt Kontaktdaten des Autors oder der Autorin sowie des Datums der Veröffentlichung oder der Ausstrahlung schriftlich - postalisch oder online - übermittelt werden an: Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V., Stichwort „Medienpreis Urologie 2020“, Uerdinger Str. 64, 40474 Düsseldorf, E-Mail: preise(at)dgu.de.

    Für weitere Fragen steht die DGU-Pressestelle unter Tel. 040-79140560 zur Verfügung.

    Pressekontakt der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V.
    Bettina-C. Wahlers
    Sabine M. Glimm
    Wettloop 36c
    21149 Hamburg
    Tel.: 040 - 79 14 05 60
    Mobil: 0170 - 48 27 28 7
    E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de
    Internet: www.urologenportal.de
    www.dgu-kongress.de


    Weitere Informationen:

    http://www.urologenportal.de
    http://www.dgu-kongress.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Psychologie
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay