idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.01.2004 14:36

Diplom-Ergotherapeuten ausgebildet

Bianca Stamm Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Europa Fachhochschule Fresenius

    26 Absolventen beenden deutschlandweit einmaligen Studiengang an der Europa Fachhochschule Fresenius

    Idstein. Am 30. Januar werden 26 Diplom-Ergotherapeuten an der Europa Fachhochschule Fresenius (EFF) verabschiedet. 1999 haben sie ihr Studium begonnen - nach neun Semestern verlassen sie nun als bundesweit erste Absolventen eines grundständigen Ergotherapiestudiums die Idsteiner Hochschule. Im Unterschied zum Aufbaustudium ist die Berufsausbildung im Studienkonzept der EFF integriert.Schwerpunkte und praktische Erfahrung im HauptstudiumDie Studenten konnten im Hauptstudium unter drei Schwerpunkten wählen. Im Schwerpunkt Forschung werden die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens aus dem Grundstudium vertieft. Der Schwerpunkt Lehre bereitet auf Unterrichtstätigkeiten an Ergotherapieschulen und Fachhochschulen vor, während im Schwerpunkt Management die Studenten dazu befähigt werden, eine eigene Praxis zu leiten oder Führungsaufgaben in therapeutischen Einrichtungen zu übernehmen. Mehr als 80 Prozent der Studenten arbeiteten bereits während des Hauptstudiums in Praxen, viele werden dort eine Stelle bekommen.Die glücklichen Absolventen - unter ihnen 22 Frauen und vier Männer - sind: Mareike Augustin, Caroline Bär, Alena Bender, Thomas Brixner, Pia Burkhardt, Astrid Donder, Nina Drexler, Julia Drosselmeyer, Philipp Eschenbeck, Jördis Fraude, Nadine Füller, Jessica Giehl, Nicole Görtler, Yvonne Häuser, Bettina Keim, Stefani Kersten, Anja Krispien, Florian Kuß, Katia Messina, Renee Oltmann, Anja Röth, Carsten Spira, Anja Streckenbach, Christine Wagner, Esther Wendel und Katharina Zorn.


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-fresenius.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).