idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
17.07.2020 17:52

Neu: Online-Praxiswissen über Kopfschmerzen

PD Dr. Charly Gaul Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft

    Interaktiver mk-Guide der DMKG mit Lehrvideos von Kopfschmerzspezialist*innen für niedergelassene Praktiker*innen
    Der neue personalisierbare Migräne- und Kopfschmerz-Guide – kurz: mk-Guide – unterstützt Behandler*innen ganz gezielt bei akuten Fragen rund um das vielfältige Thema Kopfschmerz. Klinisches Bild, Diagnostik, Differenzialdiagnosen, Akuttherapie und Prophylaxe – alle Themen finden sich auf der kompakten, kostenfreien Wissensplattform der DMKG-Initiative »Attacke! Gemeinsam gegen Kopfschmerzen«. Sie helfen, Kopfschmerzpatient*innen individuell zu behandeln.

    Durch den übersichtlichen modularen Aufbau ermöglicht der mk-Guide (www.mk-guide.org), anders als ein Lehrbuch, ein diagnosespezifisches Thema mit korrespondierenden Inhalten einer anderen Kopfschmerzdiagnose zu vergleichen, Inhalte für einen späteren Schnellzugriff zu speichern und zur Vertiefung verlinkte Sekundärliteratur einzusehen. Eine weitere Besonderheit sind aktuelle 15-minütige Lehrvideos von Kopfschmerzspezialist*innen.

    Für den mk-Guide hat die Initiative »Attacke! Gemeinsam gegen Kopfschmerzen« fundiertes, praxisrelevantes Wissen von Kopfschmerzspezialist*innen zusammen¬getragen und an die Erfordernisse der niedergelassenen Praktiker*innen angepasst. Da die Inhalte auf den derzeit gültigen Standardwerken zur Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen basieren (u. a. ICHD-3 und die offiziellen Leitlinien), dient der mk-Guide zur Fortbildung und Wissenskontrolle.

    Bei jedem Beitrag können Nutzer*innen Feedback geben, auf dessen Basis der mk-Guide im Dialog mit der Zielgruppe konti¬nuierlich weiterentwickelt wird. Die interaktive Oberfläche ist unter www.mk-guide.org frei einsehbar, die Inhalte stehen nur Fachkreisen mit DocCheck-Login zur Verfügung.

    Die Initiative »Attacke! Gemeinsam gegen Kopfschmerzen« will die Kopfschmerzversorgung in Deutschland verbessern und bietet allen, die Kopfschmerzpatient*innen behandeln, praxisnahes Expertenwissen und Informationsmaterial. Mehr unter www.attacke-kopfschmerzen.de.

    Pressekontakt
    Pressestelle der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V.
    Initiativenbüro »Attacke! Gemeinsam gegen Kopfschmerzen«
    c/o albertZWEI media GmbH, Oettingenstr. 25, 80538 München, Tel.: 089 4614 86-29
    E-Mail: presse@attacke-kopfschmerzen.de
    www.attacke-kopfschmerzen.de
    Pressesprecher der DMKG: PD Dr. med. Charly Gaul

    Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG, www.dmkg.de) ist seit 1979 die interdisziplinäre wissenschaftliche Fachgesellschaft für Kopf- und Gesichtsschmerzen, in der Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten, Pharmakologen und Apotheker organisiert sind. Der unabhängige und gemeinnützige Verein setzt sich für die Verbesserung der Therapie der vielen Millionen Patienten in Deutschland mit akuten und chronischen Kopfschmerzen ein. Die Fachgesellschaft fördert die Forschung und organisiert Fortbildungen für medizinische Fachberufe sowie einmal jährlich den Deutschen Schmerzkongress gemeinsam mit der Deutschen Schmerzgesellschaft. Die DMKG ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und in der Weltkopfschmerzgesellschaft (International Headache Society).


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    PD Dr. Charly Gaul


    Originalpublikation:

    https://www.attacke-kopfschmerzen.de/news/meldungen/50-mk-guide-neun-neue-lehrvi...


    Anhang
    attachment icon mk Guide

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler, jedermann
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).