EUCARPIA: IPK-Wissenschaftler Andreas Börner und Ulrike Lohwasser rücken an die Spitze

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
18.09.2020 15:24

EUCARPIA: IPK-Wissenschaftler Andreas Börner und Ulrike Lohwasser rücken an die Spitze

Christian Schafmeister Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

    Die Europäische Gesellschaft für Züchtungsforschung (EUCARPIA) hat auf ihrer jüngsten Generalversammlung Prof. Dr. Andreas Börner zum Präsidenten und Dr. Ulrike Lohwasser zur Generalsekretärin gewählt. Damit sind gleich zwei IPK-Wissenschaftler in Führungspositionen vertreten. Erstmals seit den 1980er Jahren ist mit dieser Entscheidung auch die Präsidentschaft wieder nach Deutschland zurückgekehrt.

    Das Hauptaugenmerk will Prof. Börner in seiner vierjährigen Amtszeit auf die Gewinnung neuer Mitglieder legen. „Wir haben derzeit rund 800 Mitglieder, sind aber in Osteuropa noch nicht so stark vertreten wie ich mir das wünsche. Von dort wollen wir daher noch mehr Institutionen in die EUCARPIA einbinden“, sagt Prof. Börner, der seit 2012 bereits die Sektion Getreide leitet und der Repräsentant der deutschen Mitglieder ist. Zweiter Schwerpunkt ist die Organisation des Hauptkongresses, der alle vier Jahr staffindet. „Ziel ist es dabei, die Veranstaltung 2024 in Mitteldeutschland zu organisieren, wo schließlich auch die Wiege der deutschen Pflanzenzüchtung steht.“

    Für das IPK, ebenfalls Mitglied bei EUCARPIA, erhofft sich Prof. Börner auf der einen Seite einen weiteren Imagegewinn. „Für das Institut ist es natürlich ein Aushängeschild, dass jetzt hier die Präsidentschaft liegt.“ Auf der anderen Seite hofft Präsident Börner aber auch auf neue Kooperationen und Projekte, die sich für das IPK ergeben könnten.

    Hauptaufgabe von Dr. Ulrike Lohwasser als Generalsekretärin ist es, den Präsidenten zu unterstützen. So werden beide gemeinsam in enger Abstimmung den Hauptkongress 2024 vorbereiten. „Außerdem kümmere ich mich um die Betreuung der Mitglieder, die Ankündigung von Veranstaltungen und die Finanzen des Vereins“, sagt Dr. Lohwasser.

    Andreas Börner ist seit 1985 am IPK tätig. Seit 1992 ist er Arbeitsgruppenleiter, und seit 2005 leitet er auch den Bereich Sammlungsmanagement und Evaluierung in der Abteilung Genbank mit der bundeszentralen Ex-situ-Genbank, der größten Sammlung von Kulturpflanzen und verwandten Wildarten in der Europäischen Union. 2020 wurde er von der Martin-Luther-Universität Halle zum Außerordentlichen Professor ernannt. Zusätzlich ist Andreas Börner in mehreren internationalen Organisationen tätig. Ulrike Lohwasser ist seit 2001 am IPK und seit 2003 als Wissenschaftlerin in der Arbeitsgruppe Ressourcengenetik und Reproduktion, die von Andreas Börner geleitet wird.
    Das Hauptziel von EUCARPIA, gegründet 1956, ist die Förderung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Pflanzenzüchtung. Dabei möchte die Vereinigung Brücken bauen zwischen Forschung und Züchtung.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Andreas Börner
    Tel.: +49 39482 5-229
    boerner@ipk-gatersleben.de

    Dr. Ulrike Lohwasser
    Tel.: +49 39482 5-282
    lohwasser@ipk-gatersleben.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Kooperationen, Personalia
    Deutsch


    Prof. Andreas Börner


    Zum Download

    x

    Dr. Ulrike Lohwasser


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay