Virtuelle Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
21.09.2020 12:29

Virtuelle Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann Abteilung Public Relations
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

    Die Wissenschaft steht in diesem Jahr in besonderem Maße im Fokus der Öffentlichkeit. Umso wichtiger ist es, Informationen fundiert und gleichzeitig verständlich zu kommunizieren. Diesen Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern, ist Ziel des vom Fraunhofer UMSICHT ausgelobten UMSICHT-Wissenschaftspreis. Die diesjährige Preisverleihung findet am 2. Oktober virtuell statt. Wir laden sie herzlich zu der Veranstaltung ein, um sich über aktuelle Themen und Trends in der Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation zu informieren.

    Bereits zum 11. Mal wird in diesem Jahr der UMSICHT-Wissenschaftspreis in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus vergeben. Die Preisträger sind Menschen, die wissenschaftliche Ergebnisse aus den Bereichen Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik – den Kernthemen des Fraunhofer UMSICHT – auf eine herausragende Weise der Gesellschaft zugänglich machen. Aus den zahlreichen Bewerbungen hat die Jury, ausgewählte Wissenschaftler*innen, Unternehmer*innen, Selbständige, Journalisten sowie PR-Fachleute, die besten Beiträge ausgewählt und in einer Shortlist veröffentlich.

    Verständliche Kommunikation von Wissenschaft im UMSICHT-Podcast

    Doch worum geht es bei den eingereichten Beiträgen? Was verbirgt sich hinter Titeln wie »Cyberfossiler Kapitalismus« oder »Stoffe mit Helfersyndrom«? Wann ist z. B. Wasserstoff konkurrenzfähig, oder wie können wir mehr Elektromobile auf die Straße bringen? Im neuen UMSICHT-Podcast kommen die potenziellen Preisträger*innen zu Wort und informieren kompakt und verständlich über ihre Arbeiten. Eine gute Möglichkeit also, sich über aktuelle Themen und Trends in der Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation zu informieren.

    Bekanntgabe der Preisträger*innen

    Im Rahmen der Preisverleihung am 2. Oktober, von 13 bis 13.30 Uhr, werden die Gewinner*innen des diesjährigen UMSICHT-Wissenschaftspreis bekanntgegeben. Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung online statt. »Auch, wenn wir den persönlichen Kontakt sehr schätzen und die vergangenen Preisverleihungen immer auch ein Ort für Netzwerken und direkten Informationsaustausch waren, freuen wir uns, mit dem Online-Format eine gute Alternative bieten zu können«, sagt Prof. Görge Deerberg, Geschäftsführer des UMSICHT-Fördervereins. Er betont zudem, dass dieser Rahmen auch Personen die Teilnahme ermöglicht, die sonst nicht dabei sein könnten.
    Teilnahme

    Die Teilnahme an der virtuellen Preisverleihung ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Der Link zur Veranstaltung wird im Vorfeld auf der Internetseite des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020 bekanntgegeben.



    Partner, Spender und Sponsoren:

    AGR mBH

    Energieversorgung Oberhausen AG

    HATECHNO – Hoffmann angewandte Technologien GmbH

    Loick Bioenergie GmbH

    Meier-Ebbers – Architekten und Ingenieure

    ML Power Tech GmbH

    PLANiT-DIGITAL

    Sparkasse Oberhausen


    Weitere Informationen:

    https://www.umsicht.fraunhofer.de/de/messen-veranstaltungen/2020/umsicht-wissens... Internetseite des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020
    https://www.umsicht.fraunhofer.de/de/messen-veranstaltungen/2020/umsicht-wissens... Pressemitteilung
    https://www.umsicht.fraunhofer.de/de/presse-medien/podcasts/umsicht-wissenschaft... Podcast zum UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungsprojekte, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Verleihung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay