Streuobstwiesenkompetenzzentrum Lallinger Winkel wissenschaftlich von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf begleitet

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
21.09.2020 12:53

Streuobstwiesenkompetenzzentrum Lallinger Winkel wissenschaftlich von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf begleitet

Gerhard Radlmayr Zentrum für Forschung und Wissenstransfer
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

    Im Beisein von Wissenschaftsminister Bernd Sibler erfolgte im September 2020 der offizielle Auftakt zum Kooperationsprojekt "Streuobstwiesenkompetenzzentrum Lallinger Winkel", das die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) wissenschaftlich begleitet. Die Initiatoren wollen die jahrhundertealte Obstbautradition des Lallinger Winkels in die Zukunft führen und die ökologisch wie kulturlandschaftlich wertvollen Streuobstbestände langfristig erhalten. Der damit verbundene Aufbau eines umfangreichen Fachwissens soll für die Allgemeinheit nutzbar gemacht werden.

    Getragen wird das bereits seit Januar 2020 laufende Kooperationsprojekt von örtlichen Obstbauunternehmen, den Gemeinden des Lallinger Winkels (Lalling, Schaufling, Grattersdorf, Hunding) und Fachstellen des Landkreises Deggendorf. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) als wissenschaftlicher Partner berät die Initiative und initiiert Forschungsprojekte rund um das Thema Streuobstwiesen.

    Möglich wurde die Initiative durch finanzielle Unterstützung aus dem Hause von Wissenschaftsminister Bernd Sibler, der seine Unterstützung für das Projekt anlässlich der Feierstunde am 10.09.2020 in Lalling nochmals unterstrich:
    „Das Streuobstwiesenkompetenzzentrum bringt Beteiligte unterschiedlicher Einrichtungen zusammen. Sie alle verbindet das gemeinsame Ziel, die traditionsreiche Streuobstwiesenbewirtschaftung im Lallinger Winkel für die Zukunft aufzustellen. Die Streuobstbauern sorgen mit ihrer Arbeit für ein Öko-System im Gleichgewicht. Qualität aus der Region steht hier klar vor Quantität. Dieses wichtige Gemeinschaftsprojekt der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Gemeinden im Lallinger Winkel, des Landkreises Deggendorf und örtlicher Unternehmen unterstützen wir mit rund 40.000 Euro.“ (Quelle: https://www.stmwk.bayern.de/pressemitteilung/12024/startschuss-fuer-streuobstwie...).

    Die Aktivitäten vor Ort werden finanziell auch vom Sparkassenfonds der Sparkasse Deggendorf sowie mit Beratungsleistungen vom Landratsamt Deggendorf unterstützt.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Rebekka Honecker
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
    Institut für Ökologie und Landschaft
    Weihenstephaner Berg 17
    85354 Freising
    T +49 8161 71-5162
    rebekka.honecker@hswt.de

    Peter Blum
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
    Institut für Ökologie und Landschaft
    Weihenstephaner Berg 17
    85354 Freising
    T +49 8161 71-5113
    peter.blum@hswt.de

    Prof. Dr. Markus Reinke
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
    Institut für Ökologie und Landschaft
    Am Staudengarten 8
    85354 Freising
    T +49 8161 71-3480
    markus.reinke@hswt.de


    Weitere Informationen:

    https://forschung.hswt.de/forschungsprojekt/1514-streuobstwiesenkompetenzzentrum... HSWT-Projektseite


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Forschungsprojekte, Kooperationen
    Deutsch


    Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Prof. Dr. Markus Reinke mit Sparkassenvorstand Stefan Swihota (links) und dem stellvertretenden Deggendorfer Landrat Josef Färber (rechts) bei der Feierstunde zum Projektauftakt 'Streuobstkompetenzzentrum Lalling'


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay