„Moholy-Nagy und die Neue Typografie“ gewinnt beim German Design Award

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
25.09.2020 14:02

„Moholy-Nagy und die Neue Typografie“ gewinnt beim German Design Award

Bettina Augustin M. A. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Mainz

    „Moholy-Nagy und die Neue Typografie“ ist „Winner“ beim German Design Award 2021.
    Der Preis, der vom Rat für Formgebung verliehen wird, ist die mittlerweile 5. Auszeichnung für die Publikation, die erst im vergangenen Jahr mit dem DDC Award Gute Gestaltung in Gold prämiert worden war.

    „Moholy-Nagy und die Neue Typografie“ ist das Ergebnis eines dreijährigen Forschungsprojekts zum Nationalen Bauhausjahr von Prof. Dr. Petra Eisele und Prof. Dr. Isabel Naegele (Studiengang Kommunikationsdesign der Hochschule Mainz), ein Kooperationsprojekt des Institut Designlabor Gutenberg und der Kunstbibliothek Berlin – Staatliche Museen Berlin. „Wir freuen uns über diesen gewichtigen Designpreis des Rats für Formgebung und danken allen, die uns bei dem dreijährigen Forschungsprojekt unterstützt haben – ganz besonders natürlich auch unserer Alumna und Ko-Gestalterin Julia Neller“, so Isabel Naegele.

    Die umfangreiche Publikation vereint erstmals die in der Berliner Kunstbibliothek wiederentdeckten Ausstellungstafeln von Moholy-Nagy, die anhand eines »Abcdariums« mit charakteristischen Stichworten von namhaften Autorinnen und Autoren beleuchtet werden – von A wie Asymmetrie bis Z wie Zukunftsvision. Durch assoziierendes Querlesen wird so der typografische Ideenkosmos der Avantgarde der 1920er-Jahre heute wieder erfahrbar.

    Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung. Sein Ziel ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Die Preisverleihung und die dazugehörige Ausstellung sind auf den Februar 2021 verlegt worden.

    Petra Eisele, Isabel Naegele, Michael Lailach (Hrsg.):
    Moholy-Nagy und die Neue Typografie
    Gestaltung: Isabel Naegele und Julia Neller
    Kettler Verlag, Dortmund 2019


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Petra Eisele, E petra.eisele@hs-mainz.de
    Prof. Dr. Isabel Naegele, E isabel.naegele@hs-mainz.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Kunst / Design
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Eine der 78 Schautafeln von Moholy-Nagy, die in dem preisgekrönten Band versammelt sind


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay