idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
19.10.2020 15:40

„Wasserstoff im Energiesystem – Chancen und Risiken“ Akademievorlesungsreihe 2020/21

Catherine Andresen Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Wasserstoff wird eine besondere Rolle im zukünftigen Energiesystem zugesprochen. Als Energieträger scheint der Einsatz von Wasserstoff der notwendige nächste Schritt der Energiewende zu sein. Er kann aus Windstrom „grün“ hergestellt und als Speichermedium für große Energiemengen genutzt werden. Daher wird Wasserstoff weltweit als Energieträger auch deshalb wiederentdeckt, weil er relativ flexibel einsetzbar ist. Trotzdem bleiben Fragen offen: Wie entwickelt sich eine Wasserstoff-Wirtschaft? Wie nachhaltig ist seine Nutzung? Diese und weitere Fragen diskutieren namhafte Experten in der Vortragsreihe der Akademie der Wissenschaften in Hamburg ab dem 22. Oktober 2020 im Baseler Hof in Hamburg.

    Zum Start der Vorlesungsreihe am 22. Oktober tragen vor und diskutieren:

    Impulsvortrag 1: „Der Weg zu einer sich selbst tragenden Wasserstoff-Wirtschaft in Hamburg und Norddeutschland“
    Herr Peter Lindlahr
    Geschäftsführer der hySolutions GmbH Hamburg

    Impulsvortrag 2 (via Live-Zuschaltung): „Wasserstoff und Klimaschutz“
    Herr Prof. Dr. Mojib Latif
    GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, Kiel;
    Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Moderation: Herr Prof. Dr.-Ing. Detlef Schulz
    Institut für Elektrische Energiesysteme an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg;
    Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Die Veranstaltung wird per Live-Stream übertragen. Den entsprechenden Link finden Sie kurz vor der Veranstaltung auf unserer Website http://www.awhamburg.de

    Sämtliche Regelungen gemäß der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona Virus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg werden eingehalten.

    Über gegebenenfalls eintretende kurzfristige Änderungen informieren Sie sich bitte zeitnah zur Veranstaltung auf unserer Website www.awhamburg.de

    Weitere Termine:
    Donnerstag, 12. November 2020, 19:00 Uhr
    Donnerstag, 26. November 2020, 19:00 Uhr
    Donnerstag, 10. Dezember 2020, 19:00 Uhr

    Die Themen finden Sie, sobald diese fest stehen, unter http://www.awhamburg.de

    Veranstaltungsort
    Per Live-Stream
    Baseler Hof Säle, Esplanade 15, 20354 Hamburg.
    Der Eintritt ist frei.

    Ansprechpartnerin:
    Catherine Andresen
    Akademie der Wissenschaften in Hamburg
    040/42 94 86 69–24
    presse@awhamburg.de
    http://www.awhamburg.de

    Die Akademie
    Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg gehören herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus Norddeutschland an. Sie trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Institutionen zu intensivieren. Sie fördert Forschungen zu gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen und wissenschaftlichen Grundlagenproblemen und macht es sich zur besonderen Aufgabe, Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu setzen. Die Grundausstattung der Akademie wird finanziert von der Freien und Hansestadt Hamburg. Präsident der Akademie ist Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Edwin J. Kreuzer. Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist Mitglied in der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.


    Anhang
    attachment icon PM 14/2020 Akademievorlesungen_Wasserstoff im Energiesystem_Chancen und Risiken

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Energie, Gesellschaft, Meer / Klima, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).