idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
20.10.2020 09:42

Sieben Filme von Studenten*innen der HFF München auf den 54. Internationalen Hofer Filmtagen

Jette Beyer Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Fernsehen und Film München

    Sieben HFF-Filme werden bei den 54. Internationalen Hofer Filmtagen gezeigt / Weitere Filme von HFF-Alumni*ae bzw. -Lehrenden auf dem Festival / Eröffnungsfilm UND MORGEN DIE GANZE WELT von HFF-Professorin Julia von Heinz / Hofer Filmtage vom 20. bis 25. Oktober in diesem Jahr als duales Modell / Deutschsprachiger Film im Mittelpunkt

    Im Programm der 54. Internationalen Hofer Filmtage laufen sieben Filme von Studenten*innen der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München. Beim diesjährigen Eröffnungsfilm UND MORGEN DIE GANZE WELT führte HFF-Professorin Julia von Heinz Regie, die seit diesem Wintersemester gemeinsam mit Marcus H. Rosenmüller die HFF-Abteilung Regie Kino- und Fernsehfilm leitet.

    Filme von HFF-Studenten*innen in Hof

    AUTO RAST von Berthold Wahjudi (Buch, Regie, Produktion), Lene Pottgießer (Kamera), Tobias Blickle (Produktion)

    GRRRL von Natascha Zink (Buch & Regie), Theresa Maué (Kamera), Sabrina Kleder, Kerstin Zachau (Produktion)

    HEAL ME von Marie Zrenner (Buch, Regie, Produktion), Johanna Seggelke (Kamera)

    WORK FOR HIM von Fariba Buchheim und Hilarija Locmele (Regie), Andreas Pfohl (Kamera), Fariba Buchheim und Andreas Pfohl Produktion mit NOZY Films)

    GOLDILOCKS von Philipp Straetker (Regie), David Benke (Buch), Florian Strandl (Kamera), Mirjam Weisflog, Sabrina Kleder (Produktion)

    DEINS IST AUCH MEINS von Lukas Röder

    DORFJUGEND von Josef Fink (Buch & Regie), Ahmed El Nagar (Kamera), Andreas Pfohl, Julian Coromines (Produktion)

    Filme von HFF-Alumni*ae in Hof

    DIE GRAZER GRUPPE von Markus Mörth

    MY MIRROR von Franziska Schönenberger und Jayakrishnan Subramanian

    STOLZ AUF DICH von Jens Schanze

    54. Internationale Hofer Filmtage goes Double Feature
    Die 54. Internationalen Hofer Filmtage 2020 werden als duales Modell stattfinden. Das bedeutet, es wird zwei Festivalkomponenten geben: Präsenzvorführungen im Kino nach entsprechend geltenden Hygiene-Vorschriften sowie eine Erweiterung des Festivalerlebnisses mit Filmen auf Abruf über eine On Demand-Plattform, und das bis zum 1. November 2020.
    Weitere Veranstaltungen wie HoF PLUS werden als interaktives Onlineformat stattfinden, ebenso der im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gestartete HoF 7 Minuten Pitch für Newcomer, die ihre Exposés einer Runde von Fachleuten vorstellen.
    Außerdem freuen wir uns, neben den oben bereits genannten Kinos Central und Scala in diesem Jahr mit zwei zusätzliche Spielstätten für die Filmpräsentation aufwarten zu können: dem großen Saal der Bürgergesellschaft und dem Festsaal der Freiheitshalle. [Text Hofer Filmtage]


    Weitere Informationen:

    https://festival.hofer-filmtage.com/de_DE/films?p=1&keyword=hofer-filmtage


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).