Online-Campustag zeigt die Besonderheiten der Uni Witten/Herdecke und bietet digitale Stippvisite ins Studium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
20.10.2020 13:39

Online-Campustag zeigt die Besonderheiten der Uni Witten/Herdecke und bietet digitale Stippvisite ins Studium

Jan Vestweber Pressestelle
Universität Witten/Herdecke

    Am Samstag, dem 21. November findet der Online-Campustag der Universität Witten/Herdecke statt. Hier werden Studiengänge aus den Fakultäten Wirtschaft und Gesellschaft sowie Gesundheit digital vorgestellt. Alle Teilnehmenden können sich mit Dozierenden und Studierenden austauschen und die Uni virtuell erleben - bequem von zu Hause aus.

    Am Samstag, dem 21. November öffnen sich an der Uni Witten/Herdecke (UW/H) die digitalen „Pforten“ für Studieninteressierte grundständiger Studiengänge (Bachelor und Staatsexamen). Von 9 bis 15 Uhr wird ein umfängliches Programm angeboten, um die Universität und ihre Studiengänge aus den Bereichen Management, Politik, Philosophie, Gesellschaft, Kultur, Psychologie sowie Medizin- und Zahnmedizin in ihrer ganzen Bandbreite vorzustellen. Eine kostenlose Anmeldung ist ab sofort über folgende Website möglich: www.uni-wh.de/campustag.

    Im Fokus: Nachhaltigkeit, soziales Engagement und Verantwortung

    Zum Start der Veranstaltung werden die Fakultäten und Studiengänge vorgestellt sowie allgemeine Informationen zur Universität präsentiert. Im Fokus stehen die werteorientierte und nachhaltige Ausrichtung der Universität, die sozialverträglichen Finanzierungsmöglichkeiten sowie das fächerübergreifende Studium fundamentale, das für alle Studierenden viel Raum für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung bereithält. Die StudierendenGesellschaft präsentiert zudem das solidarische Studienfinanzierungsmodell und macht deutlich, warum ein Studium an der UW/H keine Frage des Geldes oder des sozialen Hintergrundes ist. Daneben stellen sich die vielzähligen studentischen Initiativen aus den Bereichen Soziales, Gesundheit und Kultur vor, die sich für verschiedene gute Zwecke engagieren.

    Ebenfalls Bestandteil der Veranstaltung ist eine Vorstellung des Studienstandorts Witten mit seiner lebendigen Kulturszene, vielen Sportangeboten und seiner landschaftlich beeindruckenden Umgebung. Um ein Gefühl für die besondere Architektur der Uni Witten/Herdecke zu bekommen, gehört ebenfalls ein virtueller Campus-Rundgang zum Programm. Dieser hält eine Besonderheit für die Teilnehmenden bereit: Einen exklusiven Blick auf den Neubau der UW/H, der 2021 eröffnet und bei Fertigstellung eines der nachhaltigsten Hochschulgebäude Deutschlands sein wird.

    Auch digital viel Dialog

    Im Anschluss erhalten alle Interessierten die Möglichkeit, die einzelnen Studiengänge kennenzulernen und an virtuellen Probeseminaren teilzunehmen. Aus den Bereichen Wirtschaft und Gesellschaft werden die Bachelorstudiengänge Management (B.Sc.) sowie Philosophie, Politik und Ökonomik (B.A.) vorgestellt. Die Fakultät für Gesundheit präsentiert die Studiengänge Psychologie (B.Sc.), Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sowie Humanmedizin. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Teilnehmenden, um mit Studierenden und Dozierenden in Dialog zu treten und individuelle Fragen und Anliegen zu klären. Neben Einblicken in die Studieninhalte werden auch Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen, Karrierechancen und Möglichkeiten eines Auslands-aufenthaltes gegeben.

    Weitere Informationen bei
    Malte Langer
    Teamleitung Kommunikation
    02302/926-931
    malte.langer@uni-wh.de

    Über uns:
    Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.700 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

    Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

    www.uni-wh.de / blog.uni-wh.de / #UniWH / @UniWH


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Online-CAMPUStag an der UW/H


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).