idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
21.10.2020 13:53

Eröffnungsfeier des Bachelorstudiengangs Code & Context mit Ministerin Pfeiffer-Poensgen

Christian Sander Referat für Kommunikation und Marketing, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Technische Hochschule Köln

    Mit dem Bachelorstudiengang Code & Context bietet die TH Köln ein innovatives Studium an, das Coding, Design sowie Gründungskompetenz verbindet und Studierende auf die gesellschaftlichen, technischen und ökonomischen Anforderungen einer digitalisierten Welt vorbereitet. Zum Start des zweiten Jahrgangs feiert die TH Köln die offizielle Eröffnung des Studiengangs mit Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Aus diesem Anlass laden wir Sie ein zu einem Pressefototermin

    am Montag, 26. Oktober 2020, ab 13:45 Uhr (Einlass),
    in die Schanzenstraße 22, 1. Etage, 51063 Köln.

    Programm

    14:15 Uhr
    Grußwort von Ministerin Pfeiffer-Poensgen sowie Videobotschaften von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, und Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln.

    14:30 Uhr
    Studiengangsleiter Prof. Dr. Matthias Böhmer und Student Dario Miceli stellen die Besonderheiten von Code & Context vor.

    14:40 Uhr
    Pressefoto sowie Gelegenheit zu Fragen an Ministerin Pfeiffer-Poensgen und die anderen Gäste

    14:50 Uhr
    Keynote von Julia Kloiber (Managing Director bei Superrr Lab) sowie Paneldiskussion mit Kim Lauenroth (Bitkom e.V.), Julia Kloiber, Prof. Dr. Matthias Böhmer (Studiengangsleiter) und Daniel Khaapamyaki (Student)

    15:30 Uhr
    Presserundgang durch eine Ausstellung mit Arbeiten der Studierenden des ersten Jahrgangs und Gelegenheit zum Gespräch mit Hochschulvertretern und Studierenden.

    Dabei stehen Ihnen als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung:

    • Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der TH Köln
    • Prof. Dr. Matthias Böhmer, Studiengangsleiter
    • Studierende aus dem Bachelorstudiengang Code & Context

    Um der TH Köln eine Planung der Veranstaltung unter Einhaltung der Hygienevorschriften zu ermöglichen, ist eine Anmeldung unter
    pressestelle@th-koeln.de notwendig.

    Zudem kann die Veranstaltung im Livestream verfolgt werden: https://coco.study/iteration1/#livestream

    Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie bietet Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Arbeits- und Forschungsumfeld in den Sozial-, Kultur-, Gesellschafts-, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Zurzeit sind mehr als 26.000 Studierende in rund 100 Bachelor- und Masterstudiengängen eingeschrieben. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin und Wegbereiterin.

    Kontakt für die Medien

    TH Köln
    Referat Kommunikation und Marketing
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Chirstian Sander
    0221-8275-3582
    pressestelle@th-koeln.de

    Falls Sie keine weiteren Pressemitteilungen der TH Köln erhalten möchten, schreiben Sie bitte an pressestelle@th-koeln.de.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler, jedermann
    Informationstechnik, Kunst / Design
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).