Neue Rektorin der Universität Greifswald gewählt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
22.10.2020 09:05

Neue Rektorin der Universität Greifswald gewählt

Jan Meßerschmidt Presse- und Informationsstelle
Universität Greifswald

    Der Akademische Senat der Universität Greifswald hat heute, 21. Oktober 2020, Prof. Dr. Katharina Riedel zur neuen Rektorin gewählt. Sie hat die Wahl bereits angenommen.
    Die Amtszeit der derzeitigen Rektorin, Prof. Dr. Johanna Weber, endet am 31. März 2021. An diesem Tag wird auch die Investitur, die feierliche Amtsübergabe, stattfinden.

    Prof. Dr. Katharina Riedel studierte Biologie an der Technischen Universität München und promovierte 1998 am dortigen Institut für Mikrobiologie. Im Jahr 2006 wurde sie habilitiert. Nach einer Professur an der Universität Braunschweig wurde sie 2011 Lehrstuhlinhaberin für Mikrobiologie an der Universität Greifswald. Seit 2013 ist sie Geschäftsführende Direktorin des Instituts. Von 2016 bis 2017 war sie Prodekanin der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und ist seit 2017 Prorektorin für Forschung und Transfer sowie internationale Angelegenheiten und Gleichstellung. Seit 2020 ist sie Kommissarische Gründungsdirektorin des Helmholtz-Instituts in Greifswald.

    „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir durch die Wahl zuteilwird und werde das mir damit übertragene Mandat mit meiner ganzen Kraft und viel Herzblut ausfüllen“, so Prof. Dr. Katharina Riedel. Die neue Rektorin setzt auf Partizipation, Transparenz und Kooperation, eine wertschätzende Kommunikationskultur ist ihr wichtig. So plant sie die Einrichtung eines studentischen Prorektorats und die engere Vernetzung der Universität sowohl mit der Universitätsmedizin, mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen als auch mit den Hochschulen des Landes. Für ihr erstes Amtsjahr plant sie u.a. die Einrichtung eines Technik-Pools, um die Bedingungen für die Studierenden und Lehrenden im Rahmen der digitalen Lehre zu verbessern, das Prüfungswesen zu verschlanken und mehr Anreize für Einzel- und Verbundvorhaben zu schaffen.

    Die bisherigen Prorektoren beenden ihr Amt zeitgleich mit der bisherigen Rektorin. Der Senat wird zu Beginn des kommenden Jahres auch die Prorektor*innen neu wählen.
    Prof. Dr. Katharina Riedel steht nun an Position 353 der Rektor*innenliste der Universität Greifswald https://www.uni-greifswald.de/universitaet/geschichte/chronik-der-universitaet/r.... Bis zur Amtsübergabe bleibt sie Prorektorin.

    Weitere Informationen

    Prof. Dr. Katharina Riedel wurde vom Akademischen Senat am 21. Oktober 2020 zur neuen Rektor*in der Universität Greifswald gewählt. Foto: Laura Schirrmeister, Universität Greifswald

    Für redaktionelle Zwecke dürfen die Bilder unter Angabe der Urheber kostenfrei verwendet werden. Für kommerzielle Zwecke fragen Sie bitte in der Presse- und Informationsstelle nach: Download https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/medienfotos/med...

    Ansprechpartner an der Universität Greifswald
    Presse- und Informationsstelle
    Domstraße 11, Eingang 1, 17489 Greifswald
    Telefon 03834 420 1150
    pressestelle@uni-greifswald.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Katharina Riedel wurde vom Akademischen Senat am 21. Oktober 2020 zur neuen Rektorin der Universität Greifswald gewählt.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).