idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
02.11.2020 11:51

Open-Access-Band zum Symposium „Digitalisierung souverän gestalten“

Wiebke Ehret Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Wie können wir die digitale Transformation in der Wirtschaft bewältigen und dabei die Souveränität von allen Beteiligten fördern? Dieser Frage widmet sich der Open-Access-Band „Digitalisierung souverän gestalten – Innovative Impulse im Maschinenbau“, der zum gleichnamigen Online-Symposium am 10. November erscheint.

Der Band enthält elf wissenschaftliche Beiträge von Expert:innen verschiedenster Disziplinen, die auch am Symposium beteiligt sind, darunter unter anderem Roland Vogt, Leiter CERTLAB des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), Prof. Dr. Jochen Deuse, Leiter des Instituts für Produktionssysteme der Technischen Universität Dortmund und Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik der Julius-Maximilian-Universität Würzburg.

Im Tagungsband werden Herausforderungen und Lösungsansätze für Unternehmen und ihre Beschäftigten, aber auch politische Akteure und Intermediäre wie etwa Verbände im Kontext digitaler Souveränität betrachtet: Zu den Themen gehören beispielsweise Kompetenzen für digitalisierte Arbeitsplätze, maschinelles Lernen zur Programmierung von Werkzeugmaschinen, künstliche Intelligenz in der Produktentstehung, aber auch plattformbasierte Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle im Werkzeugmaschinenbau. Darüber hinaus werden übergreifende juristische Fragen ebenso aufgegriffen wie Implikationen für den Standort Deutschland.

Herausgegeben wird das Buch von Dr. Ernst Andreas Hartmann vom Institut für Innovation und Technik (iit) der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH. Es wird zum Symposium kostenfrei beim Verlag Springer Vieweg unter dem Link https://www.springer.com/de/book/9783662623763 zur Verfügung stehen. Angemeldete Teilnehmende am Symposium können den Band exklusiv in gedruckter Form erhalten.

Mehr Informationen zum kostenfreien Symposium und die Anmeldung gibt es online unter https://www.iit-berlin.de/de/Symposium-Digitalisierung-souveraen-gestalten.

Symposium und Tagungsband sind Teil des Projekts „Digitale Souveränität in der Wirtschaft“ des Instituts für Innovation und Technik (iit) der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH. Zum Projekt gehört ebenfalls ein Doktorandennetzwerk, in dem vier Doktorand:innen mit ihren Arbeiten zur digitalen Souveränität unterstützt werden.


Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Stefanie Brzoska
E-Mail: Symposium.Digital-Souveraen@iit-berlin.de
Tel.: +49 (0)30 - 310078 - 5632


Weitere Informationen:

https://www.springer.com/de/book/9783662623763 kostenfreier Zugang zum Tagungsband „Digitalisierung souverän gestalten – Innovative Impulse im Maschinenbau“
https://www.iit-berlin.de/de/Symposium-Digitalisierung-souveraen-gestalten kostenfreier Zugang zum Symposium „Digitalisierung souverän gestalten – Innovative Impulse im Maschinenbau“ am 10. November


Ergänzung vom 09.11.2020

Der Open-Access-Band „Digitalisierung souverän gestalten – Innovative Impulse im Maschinenbau“ kann hier heruntergeladen werden:

https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-662-62377-0


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
Gesellschaft, Informationstechnik, Maschinenbau, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
überregional
Wissenschaftliche Publikationen, Wissenschaftliche Tagungen
Deutsch


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).