idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
03.11.2020 15:00

Fake News erkennen – Medienpreis für Onlinespiel

Dorothee Menhart Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wissenschaft im Dialog gGmbH

    Onlinespiel Bad News von Wissenschaft im Dialog und DROG erhält Pädagogischen Medienpreis 2020

    Das Online-Game Bad News, mit dem Jugendliche spielend lernen, woran sie Fake News erkennen, ist am 3. November mit dem Pädagogischen Medienpreis 2020 der Initiative Studio im Netz (SIN) ausgezeichnet worden. Das Spiel wird in Deutschland kostenfrei zur Verfügung gestellt von Wissenschaft im Dialog (WiD), der gemeinnützigen Organisation für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Es ist ohne Registrierung abrufbar auf der Seite www.getbadnews.de.

    Durch das Bad News-Game werden Spielende für Falschnachrichten sensibilisiert, die im Netz in manipulativer Absicht verbreitet werden. Sie schlüpfen selbst in die Rolle eines Nachrichten-Betrügers im Internet, erfinden ihr eigenes Nachrichtenportal und sollen möglichst viele Follower gewinnen. Im Laufe des Spiels lernen sie auf diese Weise verschiedene Strategien der Desinformation kennen. In England und in den Niederlanden wurde das Spiel bereits erfolgreich eingesetzt. Die dortige Forschung zeigt: Wer sich auf diese Weise mit Fake News auseinandersetzt, ist weniger anfällig für „echte“ Falschinformationen. Deshalb hat die von den großen deutschen Wissenschaftseinrichtungen gegründete Organisation Wissenschaft im Dialog das Spiel nach Deutschland geholt.


    Weitere Informationen:

    http://www.getbadnews.de Spiel
    http://www.getbadnews.de/junior Junior-Variante
    http://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/bad-news/ Weitere Informationen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).