idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
04.11.2020 11:08

Lippe-Berufskolleg des Kreises Soest in Lippstadt und HSHL schließen Kooperationsvertrag

Johanna Bömken Kommunikation und Marketing
Hochschule Hamm-Lippstadt

    Mit einer Kooperationsvereinbarung besiegelten nun das Lippe-Berufskolleg in Lippstadt und die Hochschule Hamm-Lippstadt ihre Partnerschaft und geben somit der bereits langjährigen Zusammenarbeit ein offizielles Fundament. Schulleiter Michael Flore und HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld sprachen über die Kooperation im Rahmen des Programmes Edu-Tech Net OWL. Es ermöglicht HSHL-Studierenden des Studiengangs "Mechatronik" sich mit dem Studientrack "Lehramt Berufskolleg" für das Lehramt zu qualifizieren.

    "Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit und darauf, die Anknüpfungspunkte zwischen unserer Schule und der Hochschule Hamm-Lippstadt weiter auszubauen", so Schulleiter Michael Flore.

    Die Hochschule Hamm-Lippstadt schließt mit der Vertragsunterzeichnung ihre 21. Schulpartnerschaft. "Die Zusammenarbeit mit Schulen hat eine hohe Bedeutung für uns, da der enge Austausch zwischen Schulen und Hochschulen eine ideale Begleitung junger Menschen durch ihre Bildungsbiographie ermöglicht und uns erlaubt die Potentiale von MINT frühzeitig aufzuzeigen", sagt Prof. Klaus Zeppenfeld.

    Weitere Schwerpunkte der Zusammenarbeit

    Die Hochschule eröffnet Schülerinnen und Schülern des Lippe-Berufskollegs die Möglichkeit regelmäßiger Besuche auf dem Campus der Hochschule. Konkrete Angebote zur Studienorientierung, wie zum Beispiel Schnupperstudium, Gastvorträge, Workshops oder Hochschul­führungen werden individuell zwischen den Partnern vereinbart.


    Weitere Informationen:

    http://www.hshl.de/presse


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Lehrer/Schüler
    fachunabhängig
    regional
    Kooperationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).