idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
04.11.2020 15:10

The Analog in the Digital Age

Kathrin Anna Kirstein Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Humboldt-Universität zu Berlin

    Der Exzellenzcluster »Matters of Activity« veranstaltet am 11. November seine erste virtuelle Jahrestagung.

    „Die materielle Aktivität, mit der wir uns in unserem Cluster befassen, ist nicht gegen das digitale, sondern geht über das digitale Zeitalter hinaus: Unser Cluster steuert auf eine transdigitale materielle Revolution zu", so Prof. Dr. Wolfgang Schäffner, Sprecher des Exzellenzclusters »Matters of Activity«. Mehr als 40 Disziplinen untersuchen im Rahmen des Clusters in sechs Projekten systematisch Designstrategien für aktive Materialien und Strukturen. Inspiriert von der Natur und alten Kulturtechniken werden Objekte und Materialien neu gedacht: als aktive, veränderliche und recycelbare Baustoffe.

    Die erste virtuelle Jahrestagung »The Analog in the Digital Age« des Exzellenzclusters »Matters of Activity«. Image Space Material« findet am 11. November 2020 ab 9.30 Uhr statt. Die Tagung greift die zentrale Vision des Clusters auf, im Zeitalter des Digitalen das Analoge in der Aktivität von Bildern, Räumen und Materialien neu zu entdecken. Peter A. Frensch, Vizepräsident für Forschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, ist sich sicher: „Der Cluster Matters of Activity wird die Humboldt-Universität zu Berlin als Zentrum für herausragende interdisziplinäre Forschung zwischen Geistes-, Natur-, Ingenieurs- und Designdisziplinen anregen.”

    Bei der Jahrestagung wird es neben Vorträgen aus den Natur-, Geistes- und Gestaltungsdisziplinen virtuelle Wissensräume zu entdecken geben. Prof. Dr. Wolfgang Schäffner beschreibt das Konzept der Jahrestagung: „Wir möchten Sie in unsere Arbeits-, Denk- und Maker-Räume mitnehmen, die für unsere Forschung von grundlegender Bedeutung sind. Um dies zu erreichen, haben wir eine reale virtuelle Architektur als Raum und Zeitrahmen für Begegnung und Austausch entwickelt. So können Sie heute eine Vielzahl überraschend gestalteter und individuell zugänglicher virtueller Wissensräume in einer 360-Grad-Umgebung entdecken. Die Zeitachse unseres Programms ist gleichzeitig virtuell und real und bildet eine Reihe realer Ereignisse."

    Weitere Informationen:

    Termin:

    »Matters of Activity. Image Space Material« – Jahrestagung
    »The Analog in the Digital Age«

    11. November 2020, 09.30 bis 19.15 Uhr

    Link zur Veranstaltung:
    https://www.matters-of-activity.de/annualconference


    Kontakt:

    Antje Nestler, Eva Schmidt und Franziska Wegener,
    Tel.: +49 30 2093 66258, E-Mail: moa.public.relations@hu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Biologie, Kulturwissenschaften, Kunst / Design
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).