idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
04.11.2020 15:16

Wechsel im Stiftungsrat der DSF: Heike Krieger neu berufen

Katharina Scheerschmidt Pressearbeit
Deutsche Stiftung Friedensforschung

    Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek berief die Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Heike Krieger, Freie Universität Berlin, zum 1. November 2020 für vier Jahre in den Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Friedensforschung (DSF).

    Dr. Heike Krieger hat seit 2006 einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin inne. Hier befasst sie sich insbesondere mit Fragen des allgemeinen und humanitären Völkerrechts sowie des Menschenrechtsschutzes.

    Auf ihre Habilitation 2004 zum Thema „Streitkräfte im demokratischen Verfassungsstaat“ folgte eine Lehrstuhlvertretung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nur wenig später wurde sie an die FU Berlin berufen. Heike Krieger ist eine international gefragte Wissenschaftlerin, wovon Gastprofessuren am Centre for Transnational Legal Studies, London, und der University of Macerata, Italien zeugen. Von 2007 bis 2014 war sie zudem Richterin am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin. In den folgenden sechs Jahren gehörte sie dem Wissenschaftsrat an, der den Bund und die Länder in wissenschaftspolitischen Fragen berät.

    Heike Krieger hat die Arbeit der DSF bereits in ihrer Funktion als Mitglied und später Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates begleitet. Im Stiftungsrat folgt sie Prof. Dr. Cilja Harders nach, die nach neunjähriger Mitgliedschaft satzungsgemäß ausschied.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. Thomas Held


    Originalpublikation:

    https://bundesstiftung-friedensforschung.de/blog/wechsel-im-stiftungsrat-der-dsf...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik
    überregional
    Organisatorisches, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).