idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
05.11.2020 12:20

Wer zuerst? Verteilung von Impfstoffen gegen SARS-CoV-2

Ulrike Florian Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Ethikrat

    Forum Bioethik des Deutschen Ethikrates

    Online-Veranstaltung
    Vorträge mit anschließender Diskussion

    Mittwoch, 18. November 2020, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

    Die Veranstaltung wird als Livestream – zugänglich über die Website des Deutschen Ethikrates – übertragen. Sie findet in englischer Sprache mit einer Simultanübersetzung ins Deutsche statt. Das Publikum kann sich während der Veranstaltung per Chatfunktion an der Diskussion beteiligen. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

    Ein Video-Mitschnitt und eine Transkription werden im Nachgang bereitgestellt.

    Zum Thema

    Weltweit forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Hochdruck an der Entwicklung von Impfstoffen gegen das neue Coronavirus und es besteht die Hoffnung, dass schon bald die ersten Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 auch in der EU zugelassen werden könnten. Dabei wird jedoch erwartet, dass anfangs nicht genügend Impfstoffdosen verfügbar sein werden, um alle Menschen zu impfen, die dies wünschen.

    Wie könnte also eine gerechte Verteilung potenzieller Vakzine national wie international aussehen? Welche Personen oder Gruppen gilt es prioritär zu impfen? Welche medizinischen, welche ethischen Kriterien gilt es zu berücksichtigen?

    Diesen Fragen möchte sich der Deutsche Ethikrat gemeinsam mit internationalen Expertinnen und Experten im Rahmen einer Veranstaltung der Reihe „Forum Bioethik“ widmen. Vertreterinnen und Vertreter der WHO, der Europäischen Gruppe für Ethik der Naturwissenschaften und der Neuen Technologien (EGE) und des Deutschen Ethikrats stellen verschiedene Strategien vor. In einem abschließenden Podiumsgespräch werden sowohl die genannten Expertinnen und Experten der WHO und der EGE als auch Mitglieder europäischer Ethikräte die Frage der Impfstoffverteilung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.



    Programm

    Begrüßung

    Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

    Vorträge

    Mariângela Simão, Stellvertretende WHO-Generaldirektorin für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

    Christiane Woopen, Vorsitzende des Europäischen Ethikrats (European Group on Ethics in Science and New Technologies)

    Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

    Podiumsdiskussion

    David Archard, Vorsitzender des Nuffield Council on Bioethics, Vereinigtes Königreich
    Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates
    Jean-François Delfraissy, Vorsitzender des französischen Comité consultatif national d’éthique
    Vertreter/in der GAVI (angefragt)
    Mariângela Simão, Stellvertretende WHO-Generaldirektorin für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
    Christiane Woopen, Vorsitzende der Europäischen Gruppe für Ethik der Naturwissenschaften und der Neuen Technologien

    Moderation: Susanne Schreiber · Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Ethikrates


    Weitere Informationen:

    https://www.ethikrat.org/forum-bioethik/wer-zuerst-verteilung-von-impfstoffen-ge...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Philosophie / Ethik, Psychologie, Recht
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).