idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
18.11.2020 15:46

Zehn Jahre FIRST LEGO League Challenge an der OTH Regensburg

M.Eng. Hilde Wagner Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

    Mit der Jungen Hochschule setzt sich Armin Gardeia unermüdlich für MINT-Förderung ein

    „10 Jahre erfolgreicher MINT-Förderer von FIRST LEGO League“: Hinter dem Text auf der orangefarbenen Plakette von Armin Gardeia zum ersten runden Jubiläum des Forschungs- und Roboterwettbewerbs an der OTH Regensburg verbergen sich sowohl eine Menge Arbeit und unermüdlicher Einsatz, als auch spektakuläre Veranstaltungen. Die FIRST LEGO League ist ein weltweites Förderprogramm, das Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technik heranführen möchte. In den vergangenen zehn Jahren fanden vom Regionalentscheid über das Semifinale bis hin zum zentraleuropäischen Finale an der OTH Regensburg spannende Teamwettkämpfe mit insgesamt rund 3000 Teilnehmenden plus Publikum statt. Ob es um das Bauen der Zukunft, die Beziehungen zwischen Mensch und Tier oder um das Thema Wasser ging – stets waren die Robot-Games nicht nur alljährlicher Höhepunkt der FIRST LEGO League Challenge, sondern auch ein Höhepunkt der MINT-Förderaktionen der von Armin Gardeia geleiteten „Jungen Hochschule“ der OTH Regensburg. Im Jubiläumsjahr steht die vom Verein HANDS on TECHNOLOGY e.V. ausgerichtete Veranstaltung vor einer neuen Herausforderung: Erstmals werden die Wettbewerbe virtuell durchgeführt werden. Seit Juni 2020 ist Armin Gardeia Vorstandsvorsitzender des Vereins. Er freut sich auch auf diese Aufgabe und ist selbst gespannt darauf, wie die Onlinedurchführung letztlich klappen wird.

    Das Motto dieser FIRST LEGO League Challenge-Saison lautet „RePLAY“. Dabei werden die teilnehmenden Teams zu Spielmacher*innen, die dazu aufgerufen sind, die Art und Weise zu spielen, neu zu erfinden. Nach Informationen von Armin Gardeia arbeitet Lego gerade an einem Tool für die Onlinedurchführung des Wettbewerbs. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 29. November, die Regionalwettbewerbe finden dann im Zeitraum bis Ende März 2021 statt, das Finale für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist für den Mai 2021 geplant. Mitmachen können Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren. Weitere Informationen gibt es online unter www.first-lego-league.org.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Armin Gardeia, Referent der Jungen Hochschule, ist seit zehn Jahren der treibende Motor der FIRST LEGO League an der OTH Regensburg.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).