idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
26.11.2020 12:31

Ein Schub für die Lehre! Aber in welche Richtung? Wie Corona die Hochschullehre verändert.

Katharina Gotzler Geschäftsstelle
German U15 e.V.

    Am Dienstag, den 1. Dezember 2020 kommen von 16.00 bis 17.00 Uhr Vertreterinnen und Vertretern der Studierenden, der Hochschulleitung und der Stiftung und Innovation in der Hochschullehre im Rahmen des 7. German U15 Dialog zur Zukunft der universitären Lehre zusammen, um über die Veränderungen in der Hochschullehre zu diskutieren.

    Universitäre Lehre durchläuft gerade eine echte Sprunginnovation. Die Hochschulen sind mitten im zweiten Semester Corona-Lehre. Was zuvor nur ein Nischenphänomen war, ist heute neue Normalität: Vorlesungen und Seminare finden digital statt, der Begegnungsraum Universität ist nahezu vollständig ins Virtuelle verlagert. Die Erfahrung universitärer Lehre ist aktuell fundamental anders als in den Semestern vor der Pandemie.

    Und während wir uns an Zoom und Big Blue Button gewöhnen, ahnen wir: Lehre wird auch nach der Pandemie mittel- und langfristig anders aussehen. Sie wird sich verändern, nur: In welche Richtung? Wird es künftig noch große Vorlesungen geben? Wird tatsächlich alles digitaler und hybrider – oder wird umgekehrt gerade Präsenz noch wichtiger als sie es vorher war? Und wie fördert man gezielt Innovationen in der Lehre, wie es sich eine neue Stiftung, getragen von Bund und Ländern, zur Aufgabe gesetzt hat?

    Gemeinsam mit

    Dr. Cornelia Raue, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Innovation in der Hochschullehre
    Carlotta Kühnemann, Mitglied des Vorstands des fzs – freier Zusammenschluss von Student*innenschaften
    Prof. Stephan Jolie, Vizepräsident für Studium und Lehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Prof. Hauke Heekeren, Vizepräsident der Freien Universität Berlin

    möchte German U15 diese Fragen diskutieren und lädt zu einem interaktiven Format ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Jan Wöpking, Geschäftsführer von German U15.

    Weitere Informationen: https://www.german-u15.de/aktivitaeten/veranstaltungen/2020-12-01-Dialog.html
    Kostenlose Anmeldung: https://zoom.us/webinar/register/WN_FlC3-kxqQzqY_878vb-Tig.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).