idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
14.12.2020 13:40

Erstes E-Wahllokal Berlins öffnet an der HWR Berlin

Sylke Schumann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

    Zum ersten Mal in der Geschichte der Wissenschaftsstadt Berlin wählen Studierende ihre Vertreterinnen und Vertreter für insgesamt 21 Hochschulgremien per Computer, Tablet oder Handy.

    Am Montag öffnete das erste virtuelle Wahllokal Berlins. 11 679 Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) wählen ihre Vertreterinnen und Vertreter für insgesamt 21 Hochschulgremien. Bis zum 16. Dezember 2020 können sie ihre Stimme für Sitze vom Akademischen Senat bis zum Studierendenparlament digital per Computer, Tablet oder Handy abgeben. Der Zugang zur virtuellen Wahlurne erfolgt mit den studentischen Login-Daten. Die Stimmabgabe dauert etwa zehn Minuten.

    Insgesamt 63 Sitze in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sind zu vergeben. Damit entscheiden die Studierenden mit über Lehre, Organisation und Forschung an ihrer Hochschule. Die studentischen Gremienmitglieder werden jeweils für die Amtszeit von einem Jahr gewählt.

    Diese E-Wahlen an der HWR Berlin sind die ersten Wahlen überhaupt, die an einer Universität oder Hochschule in Berlin elektronisch und als ergänzende Briefwahl durchgeführt werden. Die E-Wahl erfolgt als freie, gleiche und geheime Wahl gemäß Wahlordnung der Hochschule und des Berliner Hochschulgesetzes.

    Damit betritt die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Neuland und ist Vorreiter auf dem Gebiet der internetbasierten E-Wahlen in der Hauptstadt.

    Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

    Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ist mit über 11 500 Studierenden eine der großen Hochschulen für angewandte Wissenschaften – mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards sowie einer starken internationalen Ausrichtung. Das Studiengangsportfolio umfasst Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften in über 60 Studiengängen auf Bachelor-, Master- und MBA-Ebene. Die HWR Berlin unterhält 195 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS7 – Alliance for Excellence“. Als eine von Deutschlands führenden Hochschulen bei der internationalen Ausrichtung von BWL-Bachelorstudiengängen und im Dualen Studium belegt die HWR Berlin Spitzenplätze in deutschlandweiten Rankings und nimmt auch im Masterbereich vordere Plätze ein. Die HWR Berlin ist einer der bedeutendsten und erfolgreichen Hochschulanbieter im akademischen Weiterbildungsbereich und Gründungshochschule. Die HWR Berlin unterstützt die Initiative der Hochschulrektorenkonferenz „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“.

    http://www.hwr-berlin.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Kontakt
    Prof. Dr. Matthias Nicht
    Wahlleiter
    E-Mail: matthias.nicht@hwr-berlin.de oder wahlvorstand@hwr-berlin.de
    Tel.: 49 30 30877-2722


    Weitere Informationen:

    http://Informationen zur E-Wahl an der HWR Berlin
    https://www.hwr-berlin.de/hwr-berlin/organisation-der-hochschule/organe-und-grem...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Bauwesen / Architektur, Informationstechnik, Maschinenbau, Recht, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).