idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
15.12.2020 15:48

Webseite des digitalen Dies Academicus der Hochschule für Philosophie München 2020 online

Dr. Ludwig Jaskolla Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Philosophie München

    Die Hochschule für Philosophie München (HFPH) begeht ihren Dies Academicus in diesem Jahr erstmals digital. Mit Videos auf einer eigens eingerichteten Website lädt sie alle Interessierten ein, auf das Hochschuljahr zurückzublicken und sich auch selbst mit philosophischen Fragen auseinanderzusetzen.

    So enthält die Webseite neben dem Jahresrückblick des Präsidenten der HFPH, Johannes Wallacher, und Links zu weiteren interessanten Beiträgen und Angeboten aus 2020 auch einen Festvortrag zum Thema „Motivation und Authentizität – Gedanken zur philosophischen Psychologie“ von Godehard Brüntrup SJ, Professor für Metaphysik, Philosophie des Geistes und Sprachphilosophie. Auch die Studierendenvertretung beteiligt sich mit einem Grußwort von Ricarda Nallinger. Der digitale Dies Academicus der HFPH richtet sich an alle an der Hochschule und an Philosophie Interessierten.

    „Das Krisenjahr 2020 hat vieles verändert – einen klassischen Dies Academicus konnten wir in der aktuellen Situation nicht durchführen. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit unserem digitalen Dies Academicus trotzdem einen Einblick in Leben und Arbeiten der Hochschule in diesen außergewöhnlichen Zeiten geben können,“ stellt HFPH-Präsident Johannes Wallacher heraus.

    Die Webseite des digitalen Dies Academicus finden Sie unter: https://www.hfph.de/2020


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Philosophie / Ethik
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).