idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
16.12.2020 12:18

Tiburtius-Preise 2020 für beste Dissertationen und Abschlussarbeiten

Hans-Christoph Keller Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Humboldt-Universität zu Berlin

    Pressemitteilung der Berliner Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten (LKRP):

    Die Preisträgerinnen und Preisträger des „Tiburtius-Preises 2020 – Preis der Berliner Hochschulen“ stehen fest. Ausgezeichnet wurden je drei Arbeiten in den Kategorien beste Dissertationen, beste Abschlussarbeiten und Anerkennungspreise.

    Die Preisträgerinnen und Preisträger und ihre Arbeiten:

    Beste Dissertationen

    1. Preis: Hannah Schilling (Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwissenschaften)

    „Aller se chercher. Urban Youth’s Making of Livelihood in Unstable Work in Abidjan and Berlin“

    Betreuerin: Prof. Dr. Talja Blokland

    2. Preis: Dr. iur. Michael von Landenberg-Roberg (Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät)

    „Elternverantwortung im Verfassungsstaat. Entwicklungslinien und Rekonstruktion der Grundrechtsdogmatik des Art. 6 Abs. 2 GG“

    Betreuer: Prof. Dr. Martin Eifert

    3. Preis: Dr. rer. nat. Josué Tonelli-Cueto (Technische Universität Berlin, Institut für Mathematik)

    „Condition and Homology in Semialgebraic Geometry“

    Betreuer: Prof. Dr. Peter Bürgisser

    Beste Abschlussarbeiten

    1. Preis: Clementine Davies (Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)

    „Financialisation and Rental Housing: A Case Study of Berlin“

    Betreuerin: Prof. Jennifer Pédussel Wu, Ph.D. (Studiengang International Economics)

    2. Preis: Teresa Bley (Beuth Hochschule für Technik Berlin)

    „Untersuchungen zur Verdampfung eines Lösungsmittels aus einem Lösungsmittel-Öl-Gemisch bei hohen Drücken und Temperaturen“

    Betreuerin: Prof. Dr. Anja Paschedag (Studiengang Verfahrenstechnik)

    3. Preis: Sophie-Dorothee Rotermund (Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)

    „Assessing Systematic Risk: An Analysis of the German Banking Sector”

    Betreuerin: Prof. Dr. Martina Metzger (Studiengang International Economics)

    Anerkennungspreise

    -Dr. rer. nat. Marcin Lara (Freie Universität Berlin, Institut für Mathematik)

    „Homotopy Exact Sequence for the Pro-Étale Fundamental Group“

    Betreuerin: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hélène Esnault

    - Dr. rer. nat. Emanuel Pfitzner (Freie Universität Berlin, Fachbereich Physik)

    „Surface and Tip-Enhanced Infrared Spectroscopy in Life Science: Approaching the Single-Molecule Limit“

    Betreuer: Prof. Dr. Joachim Heberle

    - Sebastian Tränkle (Freie Universität Berlin, Institut für Philosophie)

    „Nichtidentität und Unbegrifflichkeit. Philosophische Sprachkritik nach Adorno und Blumenberg“ Betreuerin: Prof. Dr. Anne Eusterschulte

    Der Tiburtius-Preis, benannt nach Professor Joachim Tiburtius, der von 1951 bis 1963 das Amt des Senators für Volksbildung in Berlin innehatte, wird jährlich von der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen für herausragende Abschluss- und Promotionsarbeiten verliehen. In diesem Jahr werden jeweils drei Masterarbeiten und sechs Dissertationen ausgezeichnet.

    Kontakt

    Pressestelle der Humboldt-Universität
    (LKRP-Pressestelle)
    Mail: pr@hu-berlin.de


    Weitere Informationen:

    https://www.lkrp-berlin.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).