idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
17.12.2020 08:35

Fachhochschule Potsdam wirbt erfolgreich Mittel zur Stärkung der Internationalisierung ein

Steffi Brune Stabsstelle Hochschulkommunikation
Fachhochschule Potsdam

    Die FH Potsdam wurde vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) ausgewählt, um ihre Internationalisierung strukturell auszubauen. Dafür erhält die Hochschule in den nächsten zwei Jahren rund 500.000 EUR vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Das unter der Vizepräsidentschaft von Frau Prof. Marion Godau formulierte Projektvorhaben „FL2@Int’lFlex — Forschendes Lehren und Lernen im internationalen Kontext“ zielt auf die Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen ab, welche die Bereiche Studium, Lehre und Verwaltung international stärken.

    Projektinhalte

    Im Projekt sind Maßnahmen zur Erweiterung von Sprachfertigkeiten, zum Abbau von Sprachbarrieren und zur Schließung von strategischen Partnerschaften verankert. Übergeordnetes Ziel ist es, gemeinsam mit Gastwissenschaftler*innen und ausländischen Partner*innen, Lehre und Forschung interdisziplinär zu betreiben. Die Erarbeitung eines nachhaltigen Strategiekonzeptes zur langfristigen Internationalisierung der Hochschule ist ebenfalls vorgesehen.

    Förderung

    Als einzige Brandenburger Hochschule gehört die FH Potsdam zu bundesweit 17 Hochschulen, die erfolgreich in der Beantragung von Projektmitteln in Modul A der Förderlinie waren. Die Förderung beinhaltet zur Erfüllung der Projektziele zwei Koordinierungsstellen. Das Vorhaben startet zum 01. Januar 2021.

    Die Verzahnung der Fachbereiche, der zentralen Einheiten und der Verwaltung wird durch ein heterogenes Projektleitungsteam befördert. Frau Karin Schmidt als Leiterin der Stabsstelle Internationales | International Office, Frau Prof. Constanze Langer als international vernetzte Professorin am Fachbereich Design sowie Frau Inga Heilmann als Mitglied unterschiedlicher Arbeitsgruppen und Geschäftsstellenleiterin am Fachbereich Stadt | Bau | Kultur werden sich im engen Austausch mit der AG Internationales dafür einsetzen, dass die gesamte Hochschule von dem Projekt profitiert.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Karin Schmidt
    Stabsstelle Internationales | International Office
    E-Mail: international@fh-potsdam.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).