idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
18.12.2020 11:27

Online-Veranstaltung „Heute. Morgen. Übermorgen.“ am 21. Januar: Ideen für die Pfalz mit Astronaut Thomas Reiter

TU Kaiserslautern Universitätskommunikation
Technische Universität Kaiserslautern

    Ideen für die Pfalz, die den Blick in die Zukunft lenken. Am 21. Januar 2021 lädt die Offene Digitalisierungsallianz Pfalz ein zu „Heute. Morgen. Übermorgen.“, einem Tag voller Denkanstöße. Wie wollen wir leben? Wie werden wir arbeiten? Wie sieht die Kommunikation der Zukunft aus? Die Teilnehmenden sind eingeladen, sich mit den Referent*innen auf eine spannende Zeitreise zu begeben. Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei.

    „Innovative Hochschulen gestalten digitale Zukunft – diesen Leitspruch der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz setzen wir in unserer täglichen Arbeit um, indem wir Technologien und Wissen aus den Kaiserslauterer Hochschulen in die Anwendung bringen“, erklärt Nadine Wermke, Koordinatorin der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz der TU Kaiserslautern. „Für den 21. Januar 2021 haben wir uns das Motto aus anderer Sicht zu Herzen genommen. Wir wollen visionär in die Zukunft blicken, kontrovers diskutieren, die Region Pfalz inspirieren.“

    Als Redner*innen kommen hochkarätige Ideengeber virtuell in die Pfalz, darunter der Astronaut Thomas Reiter, die YouTuberin Sarina Hübner (funk / So Many Tabs), die Forscherin und Koordinatorin des „inno.space“ Kirstin Kohler (Hochschule Mannheim), der experimentelle Musiker und KI-Forscher Stephan Baumann (DFKI), der App-Entwickler Nils Brand (ecoshARk) und viele weitere. In der Mittagspause können die Teilnehmenden unter anderem spielerisch in einem virtuellen Pfälzerwald auf Entdeckungsreise gehen.

    „Heute. Morgen. Übermorgen.“ legt den Blick dabei auf fünf Themenbereiche:
    - Die Zukunft der Arbeit
    - Die Zukunft der Kommunikation
    - Der Alltag der Zukunft
    - Die Zukunft der Mobilität und des Wohnens
    - Die nachhaltige Zukunft

    Weitere Informationen und Anmeldung:
    https://www.uni-kl.de/uebermorgen/

    Interessierte sind herzlich eingeladen, am 21. Januar in einzelne Programmpunkte hineinzuschnuppern oder den ganzen Tag über Zukunftsthemen mit der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz zu diskutieren.

    „Heute. Morgen. Übermorgen.“ wird organisiert von der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz, mit der die Technische Universität Kaiserslautern, die Hochschule Kaiserslautern und das Fraunhofer ITWM den Austausch von Ideen, Wissen & Technologien mit Wirtschaft und Gesellschaft stärken. Gefördert wird die Offene Digitalisierungsallianz Pfalz durch Bund und Länder im Programm „Innovative Hochschule“.

    Fragen beantwortet:
    Nadine Wermke
    Referat Technologie und Innovation, TU Kaiserslautern
    Offene Digitalisierungsallianz Pfalz
    wermke@rti-uni-kl.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Die Online-Veranstaltung „Heute. Morgen. Übermorgen.“ der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz blickt mit den Teilnehmenden in die Zukunft.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).