idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
18.12.2020 13:12

Leuphana erstmals im ShanghaiRanking vertreten

Henning Zuehlsdorff Pressestelle
Leuphana Universität Lüneburg

    Nach Angaben der UNESCO gibt es weltweit knapp 20.000 offiziell akkreditierte oder anerkannte Hochschuleinrichtungen. Mehr als 4.000 von ihnen wurden für das aktuelle ShanghaiRanking bewertet, rund 2.000 wurden schließlich in das Ranking aufgenommen. Die 1.000 besten Universitäten der Welt werden jedes Jahr vom ShanghaiRanking publiziert. Erstmals konnte sich die Leuphana Universität Lüneburg als eine von 49 deutschen Universitäten jetzt in diesem Kreis etablieren.

    Das 2020 Academic Ranking of World Universities (ARWU) wird von der ShanghaiRanking Consultancy veröffentlicht, einer unabhängigen Organisation für Hochschulinformationen, die rechtlich keiner Universität oder Regierungsbehörde unterstellt ist. Seit 2003 präsentiert das ARWU jährlich die Top-Universitäten der Welt, basierend auf einer transparenten Methodik und objektiven Daten Dritter. Es war eines der ersten globalen Universitätsrankings und gilt neben dem Times Higher Education Ranking (THE) als eines von zwei führenden Universitätsrankings.

    Auf den ersten drei Plätzen des Rankings finden sich die Universitäten Harvard, Stanford und Cambridge. Die bestplatzierte deutsche Universität ist die Ludwig-Maximilians-Universität München auf Platz 51. Die Leuphana rangiert zunächst im hinteren Teil des Feldes. Angesichts ihrer jungen Geschichte und mit Blick darauf, dass sie zu den kleineren Universitäten zählt, wertet die Leuphana die erstmalige Aufnahme in die weltweite Bestenliste trotzdem als einen großen Erfolg.

    In einzelnen Fächern erreicht die Leuphana im ShanghaiRanking gute bis sehr gute Platzierungen: Im Bereich Environmental Science and Engineering liegt die Universität auf Rang 201-300 weltweit bzw. Rang 10 in Deutschland, im Bereich Ecology auf Rang 201-300 weltweit bzw. Rang 18 in Deutschland, im Bereich Business Administration auf Rang 301-400 weltweit bzw. Rang 15 in Deutschland, im Bereich Education auf Rang 301-400 weltweit bzw. auf Rang 17 in Deutschland, im Bereich Management auf Rang 401-500 weltweit bzw. Rang 21 in Deutschland und im Bereich Psychologie auf Rang 401-500 weltweit bzw. Rang 30 in Deutschland.

    Für das Ranking werden Universitäten berücksichtigt, die einen Nobel-Preisträger, Fields-Medaillengewinner, hochzitierte Forscher oder Arbeiten, die in Nature oder Science veröffentlicht wurden, vorweisen können. Hinzu kommen Universitäten mit einer signifikanten Anzahl von Artikeln, die in den Indizes Science Citation Index-Expanded (SCIE) und Social Science Citation Index (SSCI) indexiert sind.

    Weitere Informationen: http://www.ShanghaiRanking.com/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).