idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
04.02.2021 15:12

Absolventen der Jacobs University mit Logistik-Preis ausgezeichnet

Heiko Lammers Corporate Communications & Public Relations
Jacobs University Bremen gGmbH

    Mit ihrem „Thesis Award“ würdigt die Bundesvereinigung für Logistik (BVL) herausragende Bachelor- und Masterarbeiten aus dem Themenbereich Logistik. Gleich zwei Absolventen der Jacobs University Bremen sind kürzlich mit dem Preis ausgezeichnet worden: Yousuf Farooq und Valeria Núñez Alfaro. Beide haben „Industrial Engineering and Management“ an der internationalen Universität studiert und beide haben sich in ihren Bachelor-Arbeiten mit Nachhaltigkeit auseinandergesetzt.

    In seiner Abschlussarbeit hat Yousuf Farooq die Bedeutung von Werbung mit Nachhaltigkeitsbezug untersucht. Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Kaufkriterium, doch oft reagieren Verbraucher skeptisch auf entsprechende Werbung. Das gilt insbesondere dann, wenn Firmen beim „Greenwashing“ ertappt wurden, also nur vorgaben, umweltfreundliche Produkte herzustellen.
    Generell werden laut der Arbeit große Unternehmen kritischer betrachtet als kleine. Frauen erweisen sich skeptischer als Männer. Und gegenüber bestimmten Industriezweigen, wie der Ölindustrie, sind die Vorbehalte am ausgeprägtesten. Eine weitere Erkenntnis des Studenten: Ausgesprochen kritische Verbraucher bevorzugen oft Unternehmen, die nicht besonders offensiv für Nachhaltigkeit werben. Die Arbeit wurde von Dr. Hendro Wicaksono betreut, Professor für Industrial Engineering an der Jacobs University, dessen Arbeitsgruppe unter anderem zu nachhaltigen Lieferketten forscht. Yousuf Farooq strebt eine Karriere im Bereich der Datenanalyse an. „Mein Studium hat mich gelehrt, wie man Wissen aus Daten extrahieren und zum Nutzen von Unternehmen und Gesellschaft einsetzen kann“, sagt der 22-Jährige

    Valeria Núñez Alfaro hat sich in ihrer Abschlussarbeit mit dem Thema Nachhaltigkeit bei Flugreisen auseinandergesetzt. Es wird erwartet, dass Emissionen aus dem Flugverkehr weiterhin exponentiell ansteigen werden. So besagen aktuelle Prognosen, dass diese bis 2050 ein Viertel des globalen Kohlenstoffbudgets ausmachen werden. Das individuelle Handeln der Verbraucher kann somit ein wichtiges Instrument sein, um eine Marktentwicklung hin zu umweltfreundlicheren Flügen zu ermöglichen und die aktuelle Wachstumsrate zu reduzieren. In ihrer Arbeit beschäftigte sich Valeria mit der Frage, in welchem Umfang Verbraucher bei der Wahl ihrer Flugreisen die ökologische Nachhaltigkeit im Hinblick auf einen Kompromiss zwischen Kosten, Zeit, Komfort und CO2-Emissionen bewerten.
    Valeria konnte belegen, dass Flugreisende bereit sind, monetäre und zeitliche Kompromisse einzugehen, um ihre indivduelle Umweltbelastung durch CO2 zu reduzieren. Darüber hinaus erhöhte die Darstellung ihrer CO2-Emissionen als Prozentsatz eines jährlichen individuellen Kohlenstoffbudgets den Wert der ökologischen Nachhaltigkeit. „Meine Ergebnisse können Fluggesellschaften und Regierungen dabei unterstützen, effektive preisliche und nicht-preisliche Anreize zu schaffen, um so einen Wandel hin zu einem nachhaltigen Fliegen zu bewirken", so Valeria. Sie wurde betreut von Dr. Stanislav Chankov, Dozent für Supply Chain Management an der Jacobs University. Valeria studiert inzwischen in Frankreich, an der HEC Paris, wo sie einen Master in Nachhaltigkeit und sozialer Innovation absolviert.

    Über die Jacobs University Bremen:
    In einer internationalen Gemeinschaft studieren. Sich für verantwortungsvolle Aufgaben in einer digitalisierten und globalisierten Gesellschaft qualifizieren. Über Fächer- und Ländergrenzen hinweg lernen, forschen und lehren. Mit innovativen Lösungen und Weiterbildungsprogrammen Menschen und Märkte stärken. Für all das steht die Jacobs University Bremen. 2001 als private, englischsprachige Campus-Universität gegründet, erzielt sie immer wieder Spitzenergebnisse in nationalen und internationalen Hochschulrankings. Ihre mehr als 1500 Studierenden stammen aus mehr als 120 Ländern, rund 80 Prozent sind für ihr Studium nach Deutschland gezogen. Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder aus dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union ebenso gefördert wie von global führenden Unternehmen.
    Für weitere Informationen: www.jacobs-university.de
    Facebook | Youtube | Twitter | Instagram | Weibo


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Yousuf Farooq, Absolvent der Jacobs University Bremen, wurde von der Bundesvereinigung für Logistik (BVL) für seine Bachelor-Arbeit zum Thema Nachhaltigkeit in der Werbung gewürdigt


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).