idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
24.02.2021 18:15

Senat wählt nebenamtliche Prorektorinnen

Nicolas Scherger Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

    Der Senat der Universität Freiburg hat zwei nebenamtliche Prorektorinnen gewählt: Die Umweltsozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Daniela Kleinschmit ist künftig im Rektorat für die Themen Internationalisierung und Nachhaltigkeit, die Historikerin Prof. Dr. Sylvia Paletschek für das Thema Universitätskultur verantwortlich. Ihre Amtszeiten beginnen am 1. April 2021 und betragen jeweils drei Jahre.

    „Die Universität Freiburg setzt mit den Ressorts der beiden nebenamtlichen Prorektorinnen wichtige Schwerpunkte, die wir in den kommenden Jahren stärken und ausbauen werden“, sagt Rektorin Prof. Dr. Kerstin Krieglstein. „Für diese Aufgabe haben wir zwei hervorragende Kolleginnen gewonnen, die uns wegweisende Impulse für die weitere strategische Entwicklung unserer Universität geben werden.“

    Daniela Kleinschmit ist seit 2014 Professorin für Forst- und Umweltpolitik an der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg. Sie forscht zu nationaler und internationaler Waldpolitik, etwa zum illegalen Holzabbau, sowie zu Fragen der Politikintegration, zum Beispiel der Integration von Umweltzielen in die Bioökonomie, eine Wirtschaftsform, die auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. Als Prorektorin hat sie sich zum Ziel gesetzt, die vielen Aktivitäten der Universität Freiburg im Bereich der Nachhaltigkeit zu einem klaren Profil zusammenzuführen: „Ein gemeinsames, im Dialog entwickeltes Verständnis für Nachhaltigkeit ist dafür elementar. Und es stellt die Grundlage dar für den weiteren Prozess der Universität in Richtung Nachhaltigkeit.“ Des Weiteren sollen die Ziele der Internationalisierung strategisch angepasst und Freiburgs internationale Strahlkraft weiter gestärkt werden.

    Sylvia Paletschek ist seit 2001 Professorin für die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, die Frauen- und Geschlechtergeschichte sowie Geschichtskultur. Als Prorektorin ist sie für Gender und Diversity, für Karriere- und Talentmanagement – hier insbesondere die Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in frühen Karrierephasen – sowie für Leitbildentwicklung zuständig. Sie möchte vor allem wissenschaftliches Karrieremanagement integral mit Gender, Diversity und Chancengerechtigkeit verbinden: „Ich möchte die für diese Felder bestehenden Konzepte stärker in die Fakultäten hineintragen, mit diesen diskutieren, weiterentwickeln und einen Reflexionsprozess über Universitätskultur und Lehrkörperstrukturen anstoßen.“ Ein weiteres Aufgabenfeld wird die Erarbeitung eines neuen Universitätsleitbildes in einem partizipativen Prozess sein.

    Die neuen nebenamtlichen Prorektorinnen folgen auf Prof. Dr. Gisela Riescher, seit 2014 Prorektorin für Redlichkeit in der Wissenschaft, Gleichstellung und Vielfalt, und Prof. Dr. Gerhard Schneider, seit 2018 Prorektor für Digitale Transformation. Mit Gisela Rieschers Amtsantritt hatte die Universität Freiburg als bundesweit erste Hochschule ein eigens für Redlichkeit in der Wissenschaft zuständiges Prorektorat eingerichtet. Auf diesem Gebiet, über dessen neue Anbindung im Rektorat vom jetzt neu besetzten Gremium entschieden werden wird, wurden neben der gründlichen Prüfung von Verdachtsfällen wissenschaftlichen Fehlverhaltens vor allem Impulse in der Prävention gesetzt. Mit dem Thema Gleichstellung und Vielfalt, das künftig im Prorektorat für Universitätskultur angesiedelt wird, hat die Universität unter Rieschers Federführung ihr Selbstverständnis als Organisation, in der die individuellen und kulturellen Unterschiede aller ihrer Mitglieder wertgeschätzt und als Bereicherung angesehen werden, weiter gestärkt. Gerhard Schneider hat als Prorektor wichtige Zukunftsthemen wie Forschungsdatenmanagement oder digitale Lernumgebungen an der Universität weiter vorangebracht. Die fortschreitende digitale Transformation von Forschung, Lehre, Studium und Verwaltung wird im künftigen Rektorat über die unterschiedlichen Ressorts hinweg als Querschnittsaufgabe behandelt.

    Weitere Informationen:

    - Vita von Daniela Kleinschmit
    https://www.forstpolitik-umweltpolitik.uni-freiburg.de/team/ma-fopof/daniela-kle...

    - Vita von Sylvia Paletschek
    https://www.paletschek.uni-freiburg.de/person


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Daniela Kleinschmit
    Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen
    Tel.: 0761/203-3712
    daniela.kleinschmit@ifp.uni-freiburg.de

    Prof. Dr. Sylvia Paletschek
    Philosophische Fakultät
    Tel.: 0761/203-3423
    sylvia.paletschek@geschichte.uni-freiburg.de


    Weitere Informationen:

    https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/personalia/senat-waehlt-nebenamtliche-prorekto...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Daniela Kleinschmit


    Zum Download

    x

    Sylvia Paletschek


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).