idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
25.02.2021 10:27

Karriereweg FH-Professur: Berufsbild-Film zur freien Nutzung

Detlef Bremkens Dez. 3 KIT Kommunikation, Innovation, Transfer
Hochschule Bochum

    Warum Professorin oder Professor an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften werden statt etwa in der privaten Wirtschaft oder bei anderen Arbeigebern zu arbeiten? Ein Film erklärt, warum.

    Wie können Hochschulen für Angewandte Wissenschaften qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für eine Professur gewinnen? Mit dem dreiminütigen Film „Karriereweg FH-Professur“ will die Hochschule Bochum auf das interessante Berufsbild der Fachhochschul-Professur aufmerksam machen. „Viele geeignete Personen in Industrie und im Wissenschaftsumfeld kennen das Berufsbild leider nur ansatzweise“, erklärt Jürgen Bock, Präsident der Hochschule Bochum, die Motivation für den Imagefilm zur FH-Professur.
    „Wir wollen mit dem Film auch andere Hochschulen dabei unterstützen über das Berufsbild und die Zugangsvoraussetzungen für die FH-Professur zu informieren“, führt Gleichstellungsbeauftragte Regina Schrade, weiter aus. Daher kann der Film von allen Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen frei genutzt werden: Etwa auf Webseiten eingebunden, im Rahmen von Informationsveranstaltungen gezeigt werden und mehr. Bei jeder Professur-Ausschreibung kommen ja ganz unterschiedliche fachliche Anforderungen an die Bewerbenden zum Tragen“ erklärt die Gleichstellungsbeauftragte. So will der Film über die Laufbahn „Fachhochschul-Professur“ ganz allgemein informieren, ohne für eine bestimmte Hochschule zu werben.
    Professorinnen und Professoren berichten in dem dreiminütigen Film von ihrem persönlichen Karriereweg und von ihren Erfahrungen mit Lehre und Forschung an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Vom Labor über die (digitale) Lehrveranstaltung bis hin zur Fahrt mit dem Messboot, gibt der Film in kurzen Szenen Einblicke in den abwechslungsreichen Alltag an einer Hochschule.

    Das Berufsbild
    Lehre mit Blick auf die Praxis, anwendungsbezogene Forschung mit Drittmitteleinwerbung, Hochschulmanagement: Wer sich für eine FH-Professur interessiert, muss spezielle Voraussetzungen erfüllen, die zu diesen Aufgaben passen.
    Außer einer wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion) und pädagogischer Eignung mit Vorerfahrungen in der Lehre ist eine mehrjährige, einschlägige berufliche Praxis gefordert. Ein Teil der beruflichen Praxis muss außerhalb des Hochschulbereichs absolviert worden sein. Erwünscht sind außerdem wissenschaftliche Publikationen und Kontakte zu Unternehmen, da der Forschungstransfer von der Hochschule in die Praxis eine wichtige Rolle spielt.
    Und was hat die FH-Professur zu bieten? Neben der Lehre werden selbstbestimmt eigene Forschungsthemen gestaltet und bearbeitet, die Freiheit von Lehre und Forschung ist selbstverständlich. Gelehrt wird an den Hochschulen in überschaubaren Gruppen mit persönlicher Atmosphäre auf dem Campus. Und schließlich ermöglichen es familiengerechte Rahmenbedingungen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.


    Weitere Informationen:

    http://www.hs-bochum.de/fh-professur - Der Weg zu einer Professur an einer FH / HAW (Film von YouTube eingebunden)


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).