idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
01.03.2021 12:24

Pädagogische Hochschule Karlsruhe: Barbara Valentin ist neues Mitglied des Hochschulrats

Regina Schneider Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

    Im Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe hat es einen Wechsel gegeben. Zur Nachfolgerin von Renate Rastätter wurde kürzlich die Schulrektorin und Juristin Barbara Valentin bestellt. Dr. Elke Luise Barnstedt und Dr. Regina Speck werden dem Gremium drei weitere Jahre angehören. Dr. Barnstedt wurde als Vorsitzende im Amt bestätigt.

    Im Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (PHKA) hat es kürzlich einen Wechsel gegeben. Das Wissenschaftsministerium hat Barbara Valentin, Rektorin der Gartenschule Karlsruhe, zum neuen externen Mitglied des strategischen Gremiums bestellt. Die Lehrerin und Juristin folgt der Pädagogin und Politikerin Dr. Renate Rastätter nach, deren maximale Amtszeit Ende 2020 nach neun Jahren abgelaufen war. Für weitere drei Jahre als Mitglieder des Hochschulrats bestellt wurden Dr. Elke Luise Barnstedt, ehemalige Direktorin beim Bundesverfassungsgericht, sowie Dr. Regina Speck, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie der PHKA. Außerdem wurde Dr. Barnstedt in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. Der Hochschulrat wählte sie für weitere drei Jahre.

    Über Barbara Valentin

    Barbara Valentin ist seit 2014 Rektorin der Montessori-Grundschule „Gartenschule Karlsruhe“. Parallel zu ihrem Studium für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der PHKA erwarb sie in Heidelberg das Montessori-Diplom und wurde 2013 zur Montessori-Dozentin für Mathematik, Geometrie und Kosmische Erziehung ernannt. In den späten achtziger und frühen neunziger Jahren hat Barbara Valentin an der Freien Universität Berlin Rechtswissenschaften studiert und war nach ihrem Zweiten Juristischen Staatsexamen (1997) unter anderem als Rechtsanwältin und Dozentin für Zivilrecht tätig.

    Über den Hochschulrat

    Der Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe hat neun Mitglieder, fünf externe und vier interne. Bestellt werden sie vom Wissenschaftsministerium. Das Gremium begleitet die Hochschule, nimmt Verantwortung in strategischer Hinsicht wahr, entscheidet über die Struktur- und Entwicklungsplanung und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Darüber hinaus beaufsichtigt der Hochschulrat die Geschäftsführung des Rektorats. Er kann jederzeit zu strategischen Angelegenheiten der Hochschule gegenüber dem Wissenschaftsministerium Stellung nehmen und das Wissenschaftsministerium kann Stellungnahmen des Hochschulrats einholen. Weitere Infos auf https://www.ph-karlsruhe.de/hochschule/organisation/hochschulrat.

    Über die Pädagogische Hochschule Karlsruhe

    Als bildungswissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht forscht und lehrt die Pädagogische Hochschule Karlsruhe zu schulischen und außerschulischen Bildungsprozessen. Ihr unverwechselbares Profil prägen der Fokus auf MINT, mehrsprachliche Bildung und Heterogenität sowie eine aktive Lehr-Lern-Kultur. Das Studienangebot umfasst Lehramtsstudiengänge für Grundschule und Sekundarstufe I, Bachelor- und Masterstudiengänge für andere Bildungsfelder sowie professionelle Weiterbildungsangebote. Rund 220 in der Wissenschaft Tätige betreuen rund 3.600 Studierende. http://www.ph-karlsruhe.de

    Medienkontakt

    Regina Schneider M. A.
    Pressesprecherin
    Pädagogische Hochschule Karlsruhe
    Bismarckstraße 10
    76133 Karlsruhe
    Telefon +49 721 925 4115
    E-Mail: Regina.Schneider@vw.ph-karlsruhe.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Neues Mitglied im Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe: Barbara Valentin.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).