idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
02.03.2021 11:01

Pandemiebewältigung in Taiwan, Südkorea und Israel - IAT lädt internationale Experten zur Diskussion

Claudia Braczko Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Institut Arbeit und Technik

    Strategien der Pandemiebewältigung in Taiwan, Südkorea und Israel stellt das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) am 9. März beim virtuellen Gesundheitskongress SALUT! vor. Damit rücken demokratische Länder in den Vordergrund, die den Mut zur offensiven Nutzung digitaler Techniken haben, bei denen aber auch bisherige Pandemieerfahrungen, die Förderung von Gesundheitskompetenz sowie besondere Präventions- und Schutzkonzepte für ältere und pflegebedürftige Menschen eine Rolle bei der Pandemiebekämpfung spielen.

    Beiträge kommen unter anderem von: Prof. Dr. Kuyen Lin, National Open University, Taipeh/Taiwan, Prof. Dr. Sunkyo Kwon, Hanyang University, Seoul/Südkorea, Prof. Dr. Eyal Zimlichman, MSc, Sheba Medical Center, Tel Aviv/Israel (tbc), Dr. Cheng-Hua Bai, Dr. Bai Consulting, Saarbrücken. Moderiert wird die Diskussion von Dr. Peter Enste, Leiter des IAT-Forschungsschwerpunkt Gesundheitswirtschaft, der seit mehreren Jahren gute Kontakte zu den Expertinnen aus Südostasien pflegt.

    Weiteren Themen des Kongresses: Praxisberichte für Präventionskonzepte für soziale Brennpunkte in Deutschland, Digitale Angebote gegen die Pandemie in Kitas und sozialen Randgruppen, Konkrete Schutzkonzepte für stationäre und ambulante Alten- und Eingliederungshilfen.

    Die halbtägige Veranstaltung findet im Rahmen des Saarbrücker Gesundheitskongresses „SALUT! DaSein gestalten“ statt und wird unterstützt von der Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft aus Rostock-Warnemünde. Das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen e. V. sowie die Ruhrgebietskonferenz Pflege engagieren sich ebenso als Programm- und Unterstützungspartner wie das Institut Arbeit und Technik (IAT). ­

    Aktuelle Informationen zum Programm und zu den Anmeldemodalitäten finden Sie unter: www.salut-gesundheit.de . Für die Teilnahme an der Veranstaltung „Gesundheit konkret – Lösungen aus der Praxis für die Praxis.“ am 09.03.2021 fällt keine Teilnahmegebühr an.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. Peter Enste, Durchwahl 0209/1707-133; enste@iat.eu


    Weitere Informationen:

    http://www.salut-gesundheit.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Wirtschaft
    überregional
    Kooperationen, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).