idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
03.03.2021 14:30

TU Berlin: Werner Düttmann. Berlin. Bau. Werk

Stefanie Terp Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Technische Universität Berlin

    Eine Ausstellung im Brücke-Museum und an 27 weiteren Orten in Berlin würdigt den 100. Geburtstag des Berliner Architekten Werner Düttmann / virtueller Start am 6. März 2021

    Als freier Architekt und Senatsbaudirektor (1960–1966), Professor an der Technischen Universität Berlin (1966–1970) und Präsident der Akademie der Künste (1971–1983) prägte Werner Düttmann das Gesicht und die Struktur West-Berlins der Nachkriegszeit. Seine Arbeiten umfassen Wohn- und Kulturbauten, Sozial- und Verkehrsbauten sowie öffentliche Plätze. Neben der Akademie der Künste und dem Brücke-Museum sowie U-Bahnhöfe der U7 hat er unter anderem die Mensa der TU Berlin oder auch die kreisrunde Innenfläche des Ernst-Reuter-Platzes entworfen. Am 6. März 2021 wäre Werner Düttmann 100 Jahre alt geworden.

    Das Brücke-Museum würdigt dieses Jubiläum mit dem Ausstellungs-Projekt „Werner Düttmann. Berlin. Bau. Werk“. Kooperationspartner*innen sind die Akademie der Künste, Berlin, das Landesdenkmalamt Berlin und die Technische Universität Berlin. Aus aktuellem Anlass wird die Ausstellung in zwei Schritten eröffnet:

    Ab 6. März 2021 befinden sich an 28 Gebäuden und Plätzen „Ausstellungssatelliten“, die auf den jeweiligen Ort aufmerksam machen und Hintergrundinformationen zu seiner Formensprache, Geschichte und dem Standort aufzeigen. Für vertiefende Informationen zu den Gebäuden und Plätzen verlinken die Schilder vor Ort auf die umfangreiche Website wernerduettmann.de. Sie ist das zentrale Informations- und Navigationstool des Projekts. Neben einführenden Texten stellen hier Videoporträts und Audiotracks die Orte genauer vor. Kuratierte Routen machen architektonische Zusammenhänge erfahrbar und dienen als Inspiration für den nächsten Stadtspaziergang.

    Ab 17. April 2021 eröffnen die Innenraumpräsentationen. Neben der Hauptausstellung im Brücke-Museum finden sich weitere Ausstellungskapitel im Haus der Kulturen der Welt (HKW), in der KÖNIG GALERIE in St. Agnes, der Hansabücherei am Hansaplatz und im Foyer der Akademie der Künste am Hanseatenweg.

    „Werner Düttmann. Berlin. Bau. Werk“ ist auch der Titel einer zweisprachigen Publikation, die Prof. Dr. Kerstin Wittmann-Englert vom Institut für Historische Urbanistik und Kunstwissenschaft der TU Berlin und Lisa Marei Schmidt, Direktorin des Brücke-Museums, anlässlich des Jubiläums gemeinsam herausgegeben haben. Sie enthält wissenschaftliche und künstlerische Beiträge verschiedener Verfasser*innen und ist die bisher umfangreichste Monografie zu Werner Düttmann (372 Seiten, 368 Abbildungen, Wasmuth & Zohlen Verlag, Berlin. Museumsausgabe 39,90 Euro / Buchhandelsausgabe 45 Euro).

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Irene Bretscher
    Brücke-Museum
    Tel.: +49 (0) 157 83073914
    E-Mail: presse@bruecke-museum.de
    http://www.wernerduettmann.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Bauwesen / Architektur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Kooperationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).