idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
21.03.2021 13:06

+++ heute +++ Pressekonferenz: Thrombosen nach Astrazeneca-Impfung (18 Uhr)

Constanze Steinke Pressearbeit
Universität Greifswald

    Sehr geehrte Medienvertreter,

    aufgrund der hohen Nachfrage möchten wir Sie heute zu einer internationalen Pressekonferenz zum Thema “University Medicine Greifswald announces a breakthrough in AZD1222 vaccine related thrombotic complications” einladen.

    Dear representatives of the press,
    due to the high demand, we would like to invite you today to an international press conference on the topic “University Medicine Greifswald announces a breakthrough in AZD1222 vaccine related thrombotic complications”.

    University Medicine Greifswald announces a breakthrough in AZD1222 vaccine related thrombotic complications

    International Press Conference, English

    Uhrzeit/time: 21.März.2021 06:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

    Zoom-Meeting beitreten/Join Zoom Meeting

    https://eu01web.zoom.us/j/68957412245?pwd=a0dDMTE2Rk9pTDA4K3IySERrTTdVQT09

    Meeting-ID: 689 5741 2245
    Kenncode: 209588

    Thank you for your interest!
    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Universitätsmedizin Greifswald
    Christian Arns
    Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing
    Universitätsmedizin Greifswald
    Walther-Rathenau-Straße 46 * 17475 Greifswald
    Tel: +49 3834 86-52 88/381 25 28 761
    christian.arns@med.uni-greifswald.de/
    info@steinke-hauptmann.de
    http://www.medizin.uni-greifswald.de
    http://www.facebook.com/UnimedizinGreifswald
    Instagram/Twitter @UMGreifswald


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).