idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
26.03.2021 08:25

Neue Kanzlerin der DHGS: Sabine Hanika folgt auf Dr. Andreas Mues

Dr. Andreas Mues Presse & Öffentlichkeit
DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport

    Sabine Hanika übernimmt ab 01. April 2021 als Kanzlerin die administrative Leitung der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS). Sie verantwortet zukünftig die Bereiche Haushalt, Rechtsangelegenheiten, Personal- und Akkreditierungswesen sowie das Qualitätsmanagement und ist darüber hinaus als Mitglied des Präsidiums für die übergreifende Hochschulentwicklung und -steuerung verantwortlich. Sabine Hanika folgt auf Dr. Andreas Mues, der die DHGS verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

    „Ich freue mich sehr, dass wir mit Sabine Hanika eine Frau aus den eigenen Reihen für diese Position gewinnen konnten, die sich noch dazu in einem Wettbewerb um die Stelle erfolgreich durchsetzen konnte. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in verschiedenen Bereichen der DHGS und ihrer starken Persönlichkeit wird Sabine Hanika maßgeblich zur Weiterentwicklung der DHGS beitragen und unseren Wachstumskurs tatkräftig unterstützen, wie sie dies auch beim erfolgreichen Start in das aktuelle Sommersemester getan hat“, erklärt Prof. Dr. Franz-Michael Binninger, Präsident der DHGS.

    Sabine Hanika ist seit 2011 an der DHGS (vormals Hochschule für Gesundheit und Sport) tätig und hatte zuletzt die Leitung der Studierendenkanzlei inne. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre und des Sports an der Humboldt Universität zu Berlin sowie der Sportwissenschaft an der DHGS war sie in verschiedenen Bereichen der Hochschule tätig: als Mitarbeiterin im Prüfungsamt sowie im Teaching Support, als Referentin für Qualität in der Lehre und Referentin der Vizepräsidentin sowie als Fachliche Leitung Teaching Support und Referentin für Qualitätsmanagement. Zudem blickt Sabine Hanika auf eine erfolgreiche Karriere im Leistungssport zurück: sie war deutsche Nachwuchsmeisterin im Eiskunstlauf und erzielte als Einzelläuferin zahlreiche weitere nationale und internationale Erfolge. Als Mitglied des deutschen Synchroneiskunstlaufteams Team Berlin 1 gewann sie acht deutsche Meistertitel und belegte einen fünften Platz bei Weltmeisterschaften. Auch heute noch arbeitet Sabine Hanika als Trainerin sowie für die Nachwuchsarbeit.

    Dr. Andreas Mues, der seit 2009 in verschiedenen Funktionen und seit 2012 als Kanzler für die DHGS tätig war, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und wird Kanzler der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. „Dr. Andreas Mues hat in den vergangenen Jahren maßgeblich zur Weiterentwicklung der DHGS beigetragen und mit seinem Wissen und seiner Tatkraft einen wertvollen Beitrag für den Ausbau der Hochschule geleistet. Dafür danke ich ihm sehr herzlich und wünsche ihm für seine neue Aufgabe und die Zukunft alles Gute“, so Prof. Dr. Franz-Michael Binninger.

    Hintergrundinformation:
    Die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) ist mit ihren rund 1.500 Studierenden eine der größten privaten Hochschulen in Berlin. Die DHGS bietet anwendungsorientierte Studiengänge im semi-virtuellen Format ebenso an Studienzentren in NRW (Unna) sowie Bayern (Ismaning) an und ab dem Wintersemester 2021/2022 auch in Hamburg, Frankfurt am Main und Mannheim.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Franz-Michael Binninger, Präsident
    Tel.: +49 (030) 577 97 37 0, Mail: Franz-Michael.Binninger@dhgs-hochschule.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).