idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
07.04.2021 11:35

Hochschule Macromedia und Dekan Pampel: Neue Herausgeber des Fachmagazins ZfKE

Dr. Inga Heins Hochschulkommunikation
Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences

    Prof. Dr. Jochen R. Pampel ist neuer Herausgeber der ZfKE, Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship. Gemeinsam mit einem Team der Hochschule Macromedia übernimmt der Dekan der Macromedia Wirtschaftsfakultät auch die redaktionelle Leitung der vierteljährlich erscheinenden wissenschaftlichen Zeitschrift. Das gab der Verlag Duncker & Humblot bekannt. Gerade ist auch das erste von Macromedia und Pampel herausgegebene Heft erschienen. Pampel folgt in dieser Funktion auf Prof. Dr. Beate Cesinger von der New Design University St. Pölten.

    „Die Verantwortung für das Erscheinen der ZfKE zu übernehmen, ist für mich persönlich ebenso wie für die Hochschule Macromedia eine große Ehre. Ich danke der bisherigen Redaktion und dem Verlag Duncker & Humblot für das entgegengebrachte Vertrauen“, so Prof. Dr. Jochen Pampel. „Die wissenschaftliche Perspektive auf aktuelle Fragen zu KMU und Entrepreneurship ist für die Lehre an der Macromedia sehr relevant. Der Fokus der KMU- und Entrepreneurshipforschung dürfte voraussichtlich zunehmend auf der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit sowie auch den Herausforderungen von demographischen Veränderungen und Wertewandel liegen.“

    Führendes deutschsprachiges Wissenschaftsjournal für Start-ups und Mittelstand

    Die ZfKE (https://www.duncker-humblot.de/zeitschrift/zfke-zeitschrift-fuer-kmu-und-entrepr...) ist die führende wissenschaftliche Zeitschrift zu den Themen KMU und Entrepreneurship in deutscher Sprache. Die hohen Standards der Beiträge des gemäß VHB-JOURQUAL3 (JQ3) als C-Journal gelisteten Zeitschrift sichern ein „doppelblind“-Gutachtersystem und ein international renommiertes Gutachtergremium. Als fester Bestandteil der deutschsprachigen Entrepreneurship-Community fördert das Medium deren dynamische Entwicklung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen.

    Die Redaktionsleitung der ZfKE wird üblicherweise für fünf Jahre vergeben. Vorgängerin von Prof. Dr. Jochen R. Pampel war Prof. Dr. Beate Cesinger von der New Design University St. Pölten, die die Funktion seit 2016 inne hatte.

    „Die Kollegin Cesinger und ihr Redaktionsteam haben die Messlatte für die wissenschaftliche Qualität für Beiträge zu KMU und Entrepreneurship hoch gelegt. Umso mehr begrüße ich, dass Beate Cesinger sich als Ressortleiterin für den Bereich Familienunternehmen weiter für die ZfKE engagieren wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, so Jochen Pampel.

    Hochschule Macromedia mit starken studentischen Start-up-Aktivitäten

    Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Entrepreneurship fördert die Hochschule Macromedia auch Start-up-Know-how und unternehmerisches Denken bei ihren Studierenden. In der aktuellen Erhebung des internationalen Hochschulvergleichs U-Multirank zeigt sich, dass die Hochschule Macromedia von allen teilnehmenden Fachhochschulen die meisten Unternehmensgründungen von Absolventen verzeichnet.

    Hochschulpräsident Prof. Dr. Dr. Castulus Kolo freut sich über den doppelten Zugang zum Thema: „Mit diesem Engagement für die Scientific Community unterstreichen wir unseren wissenschaftlichen Anspruch auch im Bereich des Business Management. So verbinden sich im Themenfeld von Entrepreneurship und Gründertum interdisziplinär einige Schwerpunktthemen der Macromedia. Wir wollen erreichen, dass die Start-up-Community uns als Enabler für erfolgreiches Unternehmertum kennt – forschend und fördernd.“


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Jochen R. Pampel, Dekan der Fakultät Wirtschaft an der Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).