idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
07.04.2021 11:40

Karriereweg „Professur an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena“

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Die Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena gehört zu den Hochschulen für angewandte Wissenschaften, die im Bund-Länder-Programm „FH-Personal“ zur Gewinnung und Entwicklung von Professorinnen und Professoren gefördert werden. Die EAH wurde in der ersten Bewilligungsrunde als eine von 64 deutschen Hochschulen ausgewählt.

    Mit einem Volumen von über drei Millionen Euro kann in den nächsten Jahren das Vorhaben „Karriereweg Professur an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena“ (<KaP@EAH>) umgesetzt werden.

    „Wir freuen uns sehr, dass unser Konzept erfolgreich war“, so die Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung der EAH Jena, Prof. Dr. Kristin Mitte: „Die Ernst-Abbe-Hochschule verwirklicht mit KaP@EAH zeitgemäße Wege in eine Professur. Das Projekt ermöglicht es uns, typische Einstiegshürden zu reduzieren und damit die Attraktivität der zu besetzenden Professuren an der EAH Jena zu steigern. Wir werden außerdem ein Programm starten, um speziell Personen mit Berufserfahrung den Weg zurück in die Wissenschaft zu ermöglichen und zu einem späteren Zeitpunkt im Leben zu promovieren.“

    Weitere Informationen zum Vorhaben, welches jetzt im April beginnt, finden sich auf den Webseiten der EAH unter https://www.eah-jena.de/kap-at-eah.

    Die EAH Jena wurde 1991 als Fachhochschule Jena und eine der ersten FHs in den neuen Ländern gegründet. Sie ist Thüringens größte und forschungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften und bietet Expertise in den Ingenieurwissenschaften, der Betriebswirtschaft sowie den Gesundheits- und Sozialwissenschaften.

    https://www.eah-jena.de/kap-at-eah

    Informationen und Kontakt:
    Prof. Dr. Kristin Mitte, Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung der EAH Jena
    Vizepraesidentin.Forschung@eah-jena.de

    sn


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Kristin Mitte, Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung der EAH Jena
    Vizepraesidentin.Forschung@eah-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.eah-jena.de
    https://www.eah-jena.de/kap-at-eah


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Prof. Dr. Kristin Mitte, Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung der EAH Jena


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).