idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
12.04.2021 10:15

Update für geballtes Förderwissen: Neues Internetangebot der Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

Christina Eckert Leitungsbüro, Planung und strategische Kommunikation
Projektträger Jülich

    In neuem Design und mit verbesserten Angeboten präsentiert die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes die überarbeitete Website www.foerderinfo.bund.de. Sie bietet Interessierten einen schnellen Einstieg in die Forschungs- und Innovationsförderung. Die vielfältige Förderlandschaft wird kompakt und übersichtlich vorgestellt.

    Der Bund investiert jedes Jahr Millionen in Forschung und Entwicklung – auch durch Projektförderung. Welche vielfältigen Fördermöglichkeiten es gibt, erfährt man bei der Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes. Seit über 25 Jahren ist sie die zentrale Anlaufstelle für Förderinteressenten und bietet mit www.foerderinfo.bund.de eine wichtige Informationsplattform rund um die Forschung- und Innovationsförderung. Jetzt wurde die Webseite rundum erneuert und präsentiert aktuelles Förder-Know-how ab sofort noch übersichtlicher.

    Die überarbeitete Webseite bietet Interessierten einen schnellen Einstieg in die Forschungs- und Innovationsförderung. Förder- und Beratungsangebote sind optimiert und zeitgemäß aufbereitet. Bewährte Hinweise und Neuigkeiten zu den Fördermöglichkeiten des Bundes sowie Einstiegsinformationen zu Landes- und EU-Förderungen sind klar strukturiert.

    Leserinnen und Leser können direkt auf der Startseite eine thematisch-fachliche Rubrik wählen und die neuesten Bekanntmachungen sowie kommende Veranstaltungen einsehen. Die Serviceangebote der Förderberatung des Bundes selbst sowie wichtige Hinweise rund um die Forschungs- und Innovationsförderung werden unter „Beratung“ bereitgestellt. Neu ist auch der gelbe Service-Button auf allen Seiten. Über ihn sind die Kontaktdaten mit einem Klick verfügbar. Informationen zu Förderbekanntmachungen können selbstverständlich weiterhin per Newsletter und RSS-Feeds abonniert werden. Das Internetangebot ist barrierefrei und für mobile Anwendungen optimiert.

    Die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes leistet mit ihrem Service einen wichtigen Beitrag zu mehr Transparenz über die zahlreichen Förderangebote der Bundesministerien. Mit dem modernisierten Internetangebot reagiert die bewährte Beratungsstelle auf die Vielfältigkeit und die Dynamik der deutschen Forschungs- und Innovationsszene und präsentiert geballtes Förderwissen aus einer Hand.

    Über die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

    Die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes ist beim Projektträger Jülich (PtJ) im Geschäftsbereich „Gründungs-, Transfer- und Innovationsförderung“ am Berliner Standort angesiedelt. Als Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes unterstützt die Förderberatung auch in diesem Jahr die Bundesregierung bei ihrer Präsenz auf der Hannover Messe. Vom 12. bis 16. April 2021 ist sie auf den virtuellen Ständen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vertreten.

    Über den Projektträger Jülich (PtJ)

    Als einer der größten Projektträger Deutschlands ist PtJ Partner für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Mit seinen Kompetenzen im Forschungs- und Innovationsmanagement unterstützt er seine Auftraggeber in Bund und Ländern sowie die Europäische Kommission bei der Realisierung ihrer forschungspolitischen Zielsetzungen. Förderinteressierte und Antragstellende berät er über aktuelle Förderinitiativen und betreut sie bei der Vorbereitung und Umsetzung ihrer Vorhaben.

    Neben der Projektförderung engagiert sich PtJ in der strategischen Vorausschau und der Innovationsbegleitung, insbesondere in der Fachkommunikation sowie dem begleitenden Monitoring und in Evaluationsprozessen. Damit trägt PtJ dem Anspruch seiner Auftraggeber Rechnung, Ergebnisse der Forschungs- und Innovationsförderung in die Gesellschaft hinein zu kommunizieren und die Zielerreichung der Programme stets im Blick zu haben.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Susanne Möhring
    Tel.: 030 20199-558
    E-Mail: s.moehring@fz-juelich.de


    Weitere Informationen:

    http://www.foerderinfo.bund.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).