idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
13.04.2021 10:24

Familienunternehmen disruptiv – So gelingt Transformation

Bernadette Wagener Presse und Öffentlichkeitsarbeit
WHU - Otto Beisheim School of Management

    Neuer Podcast “Zukunft Familienunternehmen – Disruption. Transformation. Relsilienz.”: WHU-Professorin Nadine Kammerlander und EY präsentieren Erfolgsstrategien für Familienunternehmen

    Die neue Podcast-Reihe “Zukunft Familienunternehmen” setzt sich mit den Herausforderungen auseinander, denen sich Familienunternehmen und mittelständische Unternehmen im Zeitalter der Disruption stellen müssen. Moderiert wird die Reihe von Prof. Dr. Nadine Kammerlander, Leiterin des Instituts für Familienunternehmen und Mittelstand an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY ist als Partner mit an Bord.

    Die Wirtschaftswissenschaftlerin Kammerlander weiß aus vielen persönlichen Gesprächen um das Spannungsfeld zwischen Tradition und Transformation in Familienunternehmen. „Praktische Beispiele und Best Cases – keine wissenschaftlichen Abhandlungen!“, verspricht Kammerlander, „ganz im Gegenteil – wir bleiben nah am Leben.“

    „Der deutsche Mittelstand ist durch Innovationen weltweit erfolgreich geworden“, sagt Michael Marbler, Partner bei EY und verantwortlich für den Mittelstand in Deutschland, Schweiz und Österreich. „Die Corona-Pandemie hat den Blick auf Themen wie Digitalisierung, Resilienz, Nachhaltigkeit, Nachfolgeregelungen und Kooperation mit Startups verschärft und die Notwendigkeit für zügiges und nachhaltiges Handeln nochmals in den Vordergrund gerückt. Mit diesem Podcast wollen wir zeigen, wie diese Themen zukünftig erfolgreich für Innovationen genutzt werden können.“

    Gesprächsthemen der ersten Podcast-Episode: Nachhaltigkeit – in Zeiten von Corona noch einmal wichtiger geworden – und Veränderungsbereitschaft, immer deutlicher herausgefordert durch den hohen Druck von großen Plattformen und neuen digitalen Geschäftsmodellen.

    Dazu liefert der Unternehmer Reinhard Schneider, geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber der Werner & Mertz GmbH, präzise Einblicke aus seinem eigenen Unternehmen: „Transformation muss Chefsache sein”, erklärt Reinhard Schneider, Hersteller der bekannten nachhaltig-ökologischen Reinigungs- und Pflegemittelmarke „Frosch“.

    Veröffentlichungstermin der ersten Podcast-Episode ist der 13. April 2021 auf allen gängigen Podcast-Plattformen wie Apple Podcasts, Spotify, Deezer, Amazon Music, Google Podcasts und AudioNow. Die erste Podcast-Folge unter dem Titel „Wie gelingt die Transformation zu mehr Nachhaltigkeit?“ finden Sie hier.
    Die Podcast-Redaktion und Produktion verantworten Regina Körner und Migo Fecke von professional-podcasts.com, ausgezeichnet als Winner, European Newspaper Awards, Category Podcasts für „Handelsblatt Disrupt“.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Nadine Kammerlander ist Inhaberin des Lehrstuhls für Familienunternehmen und Leiterin des Instituts für Familienunternehmen und Mittelstand an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Ihr Forschungsinteresse gilt den Themen Innovation, Mitarbeiter und Governance in Familienunternehmen und Family Offices. Ihre wissenschaftlichen Beiträge werden regelmäßig in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht und mit renommierten Forschungspreisen ausgezeichnet.


    Originalpublikation:

    https://player.podigee-cdn.net/podcast-player/podigee-podcast-player.html?config...


    Weitere Informationen:

    http://Ansprechpartner für die Medien:
    http://Bernadette Wagener
    http://WHU - Otto Beisheim School of Management
    http://E-Mail: presse@whu.edu, Tel: +49-(0)261-6509-540
    http://Dag-Stefan Rittmeister, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    http://Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
    http://Tel: (0711) 988 11 59 80
    http://E-Mail: dag-stefan.rittmeister@de.ey.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, jedermann
    Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).