idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
07.05.2021 11:10

NRWdirekt! für mehr Wertschätzung und Vertrauen

Dipl.-Soz.Wiss. Birgit Geile-Hänßel Hochschulkommunikation
Fachhochschule Südwestfalen

    Soest. Ein Dialog auf Augenhöhe ist wichtig – vor allem, wenn es um streitbare Themen geht. Aus diesem Grund will ein Team der Fachhochschule Südwestfalen, Fachbereich Agrarwirtschaft, jetzt einen offenen und transparenten Austausch über Themen wie Umwelt, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit oder Ernährung anstoßen. Am 6. Juni treffen sich Landwirt*innen und Verbraucher*innen aus ganz NRW zu einem virtuellen Austausch.

    Landwirt*innen haben erkannt, wie wichtig der gegenseitige Austausch ist. Viele Verbraucher*innen setzen sich immer mehr mit der Herkunft und Produktion von
    Lebensmitteln auseinander. Oft bestehen allerdings unterschiedliche Meinungen und Ansichten über Themen wie Umwelt, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit oder Ernährung. Das direkte Gespräch zwischen Verbraucher*innen und Landwirt*innen soll helfen, Wissen zu schaffen und gegenseitiges Verständnis aufzubauen. Das Angebot richtet sich an Interessierte aus ganz NRW. Die Gespräche werden am Sonntag, den 6. Juni 2021 in NRW stattfinden, Corona-bedingt online über ein digitales Konferenztool.

    Nach Anmeldung stellt das Projektteam den Kontakt zwischen den jeweils „passenden“ Gesprächspartner*innen her. Vor und nach den Gesprächen beantworten die Teilnehmer*innen einen Fragebogen zu ihren persönlichen Ansichten. Dies soll Aufschluss darüber geben, ob der Dialog zu mehr gegenseitigem Verständnis geführt hat. Vorausgegangene Gesprächsformate haben gezeigt, dass Landwirt*innen oft sachbezogen argumentieren, Verbraucher*innen kommunizieren dagegen überwiegend über persönliche Erfahrungen auf emotionaler Ebene. Interessierte können sich unter dem folgenden Link anmelden: https://fhswf2017.limequery.com/276189?lang=de Die Kontaktdaten der Gesprächspartner*innen werden rechtzeitig per Mail zugeschickt. Der genaue Zeitpunkt, Dauer und Inhalt des Gesprächs sowie die Wahl des digitalen Konferenztools kann anschließend individuell vereinbart werden.

    Das Projekt ist auf eine Laufzeit von Oktober 2020 bis September 2021 angelegt und wird von der der Stiftung LV Münster gefördert. Projektleiter ist Prof. Dr. Marcus Mergenthaler vom Fachbereich Agrarwirtschaft der Fachhochschule. Bei Fragen können sich Interessierte per Mail an die Organisatorinnen Carla Ollier (ollier.carla@fh-swf.de) und Jessica Berkes (berkes.jessica@fh-swf.de) wenden.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Vertreter*innen aus Landwirtschaft und Verbraucherschaft miteinander ins Gespräch bringen, das ist Ziel des Projekts NRWdirekt! Foto: FH/Jessica Berkes. Hinweis: Das Foto ist vor Beginn der Pandemie aufgenommen worden.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).