idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
10.06.2021 10:26

Neue Professorin im Fachbereich Gesundheitswirtschaft

Tine Klier textpr+
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

    Das Team der APOLLON Hochschule freut sich sehr, dass Dr. Bettina Schreyögg die Professur „Kommunikation und Coaching“ zum 01. Juni 2021 angetreten hat.

    Die promovierte Arbeits- und Organisationspsychologin besitzt zudem ein Zusatzstudium der Erwachsenenbildung und Weiterbildung und ist ausgewiesene Kommunikationstrainerin und Management Coach. Mit ihrer 20-jährigen Praxiserfahrung sowie Beratungs- und Führungskompetenz als Fachdozentin und Trainerin verschiedener Lehr- und Lernsettings und Personalentwicklerin in verantwortungsvollen HR-Positionen, widmet sich die neu berufene Professorin nun wieder Lehrtätigkeiten.

    Prof. Dr. Bettina Schreyögg bereichert mit ihrer kommunikationspsychologischen Expertise den Fachbereich „Gesundheitswirtschaft“ und verantwortet alle Kommunikationsmodule in den unterschiedlichen Studiengängen der APOLLON Hochschule.

    Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung von Strategien und Instrumenten der Personal- und Organisationskommunikation einerseits und den spezifischen Aspekten der Leadership und Change Kommunikation sowie der Gesprächsführung in Coaching und Personalauswahl andererseits; u. a. forscht sie empirisch zu Regulationsstrategien in der Coaching Kommunikation.


    Weitere Informationen:

    https://www.apollon-hochschule.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Pädagogik / Bildung, Psychologie
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Neue Professorin im Fachbereich Gesundheitswirtschaft: Dr. Bettina Schreyögg


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).