idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
10.06.2021 16:35

Rektor scheidet im Oktober 2022 aus

Antje Karbe Hochschulkommunikation
Eberhard Karls Universität Tübingen

    Professor Bernd Engler stellt sein Amt zur Verfügung – Seit 2006 an der Spitze der Universität Tübingen

    Der Rektor der Universität Tübingen, Professor Dr. Bernd Engler, beabsichtigt, zum Oktober 2022 aus dem Amt auszuscheiden. Wie er am Donnerstag im Senat bekannt gab, beendet er seine dritte Amtszeit damit im kommenden Jahr deutlich vor deren offiziellem Auslaufen. Die Universität wird nun eine Findungskommission einsetzen und die Neuausschreibung in die Wege leiten.

    Bernd Engler, Professor für Amerikanistik, führt die Universität seit 2006 als Rektor. Unter seiner Ägide konnte die Universität sich zweimal erfolgreich in der Exzellenzinitiative des Bundes behaupten. Die Universität Tübingen habe sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt und im internationalen Wettbewerb bestens positioniert. Er blicke auf erfüllte Jahre zurück, erklärte Engler. „Es war mir eine Ehre und auch stets eine Freude, mit einem hervorragenden Team an der Spitze einer Universität wirken zu dürfen, die sich exzellenter Forschung und Lehre gleichermaßen verpflichtet weiß.“

    Nachdem die Exzellenzstrategie der Universität nun in allen zentralen Bereichen implementiert sei, sehe er seine Aufgabe als abgeschlossen an, sagte Engler. „Eine neue Rektorin beziehungsweise ein neuer Rektor soll genügend Zeit haben, in den nächsten Jahren die künftige Exzellenzstrategie auszugestalten und in der Universität breit zu verankern.“


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Antje Karbe
    Hochschulkommunikation
    Telefon +49 7071 29-76789
    antje.karbe@uni-tuebingen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    regional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).