idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
11.06.2021 08:16

Kreativworkshop „Schule der Zukunft: digital kreativ“

Simone Fischer Informations- und Pressestelle
Hochschule Düsseldorf

    Das Zentrum für Digitalisierung und Digitalität (ZDD) der Hochschule Düsseldorf (HSD) stellt sich auf dem bundesweiten, jährlich stattfindenden Digitaltag 2021 mit zwei Aktionen vor, erfindet die Schule der Zukunft digital und kreativ neu und beantwortet unter anderem die Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Digitalisierung und Digitalität?

    Am 15. Juni 2021 startet der Kreativworkshop „Schule der Zukunft: digital kreativ“, mit Prof. Dr. Alina Huldtgren vom Fachbereich Medien der Hochschule Düsseldorf. Der Workshop richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 16 Jahren, die Schule neu gestalten möchten, online kreativ werden und ein neues Schulkonzept nach den eigenen Vorstellungen entwerfen möchten. Ob fliegende Rucksäcke für schwere Bücher oder Hologramme im Geschichtsunterricht – alles ist erlaubt! Die Konzepte und Ergebnisse des Workshops werden im großen Online-Event des Zentrums für Digitalisierung und Digitalität (ZDD) am 18. Juni 2021 gezeigt. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden sich auf den Internetseiten des Digitaltags und auch auf den Webseiten der HSD.

    Am 18. Juni 2021 stellt sich das neue Zentrum für Digitalisierung und Digitalität (ZDD) vor. In einer ca. 90-minütigen Live-Konferenz werden exemplarisch in jeweils ca. 15-minütigen Zeitslots Projekte aus den Säulen Forschung, Lehre und Praxistransfer präsentiert. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden sich auf den Seiten des Digitaltags.

    Programm zum bundesweiten Digitaltag am 18. Juni 2021:

    13.00 Uhr: Prof. Dr. Fernand Hörner, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, kommissarischer Leiter des Zentrums für Digitalisierung und Digitalität (ZDD): Einführung in das ZDD

    13.15 Uhr: Prof. Moritz Fleischmann, Fachbereich Architektur: Digitalisierung der Baubranche - Chancen und Potenziale am Beispiel des ZDD

    13.30 Uhr: Prof. Dr. Alina Huldtgren, Fachbereich Medien: Schule der Zukunft. Digital kreativ. Präsentation der Ergebnisse eines Kreativworkshops

    14.00 Uhr: Prof. Dr. Michael Marmann, Fachbereich Medien: Digitale Skills für das 21. Jahrhundert. Vorstellung des Master-Studiengangs Transforming Digitality (TRADY)

    14.15 Uhr: Studierende des Fachbereich Medien: Das HOLLYMEDIA Projekt - Eine 360°-Tour zur Studienorientierung

    14.20 Uhr: Abschlussrunde, Fragen


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Fernand Hörner – kommissarischer Leiter des ZDD, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Hochschule Düsseldorf (HSD)

    Prof. Dr. Alina Huldtgren – Fachliche Projektkoordinatorin Kreativworkshop „Schule der Zukunft: digital kreativ“, Fachbereich Medien, Hochschule Düsseldorf (HSD)

    Jasmin Schemann-Gerull – Organisation Zentrum für Digitalisierung und Digitalität (ZDD), Hochschule Düsseldorf (HSD)

    zdd@hs-duesseldorf.de


    Weitere Informationen:

    https://zdd.hs-duesseldorf.de/aktuelles
    https://digitaltag.eu/kreativworkshop-schule-der-zukunft-digital-kreativ


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Bauwesen / Architektur, Gesellschaft, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).